+49 6821 30305  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Herzlich willkommen bei der Onlineversion von ihrem Stadtmagazin „es Heftche“®.
Auch ihr Stadtmagazin „es Heftche“® das es mittlerweile 8 Jahre in der Universitäts- und Kreisstadt Homburg im Saarpfalz-Kreis gibt, geht mit der Zeit! Deshalb freuen wir uns sehr Ihnen unser Informations- und Werbemedium, auch online präsentieren zu können. Auch in Zukunft können Sie mit dem gewohnt guten Standard des Leser- und Kundenservice rechnen, denn Ihre Zufriedenheit wird bei uns nach wie vor groß geschrieben. Sie finden hier alle Artikel unseres beliebten Stadtmagazin „es Heftche“® zum Nachlesen und Downloaden.
Wie, Bericht nicht direkt gefunden?
So nutzen Sie doch mal einfach unsere Suchfunktion unter dem Button "Suchen". Natürlich können Sie auch Berichte direkt an Freunde via E-Mail weiterleiten!
 
Weiterhin finden Sie auf unseren Seiten tagesaktuelle Nachrichten aus dem gesamten Landkreis unter "Aktuelles" oder auch "Wichtige Adressen" mit vielen interessanten Informationen.



Im Menü "Leser- & Kundenservice" finden Sie unseren Veranstaltungskalender, dort können Sie Ihre Veranstaltungen, Ausstellungen und Events kostenlos eintragen, nutzen Sie die Gelegenheit und präsentieren Sie Ihre Veranstaltung.
 
Außerdem haben wir einen Downloadbereich eingerichtet, der es Ihnen ermöglicht alle veröffentlichten Ausgaben vom Stadtmagazin „es Heftche“® als PDF-Datei auf Ihren eigenen Rechner zu laden und anschließend in aller Ruhe zu lesen oder auch auszudrucken.
 
Die Berichte finden Sie unter dem Menüpunkt (Online Ausgaben), in dem wir Ihnen die Artikel aus allen Jahrgängen ständig in das System als HTML- und Blätterversion einpflegen werden.
 


Viele weitere Neuerungen werden wir nach und nach in die Internetpräsentation einbauen. Lassen Sie sich einfach überraschen.

 
Über einen Eintrag in unser Gästebuch wären wir sehr erfreut und lassen Sie und doch einmal wissen, wie Ihnen der Auftritt unser Internetpräsentation gefällt!
 

Besucher insgesamt bis heute: 1075318

Ihr Stadtmagazin „es Heftche“®
einfach das bessere Magazin ...
eben weil`s gelesen wird.

informativ, lehrreich und unterhaltsam.

Aktuelle Nachrichten aus dem Saarpfalz-Kreis

Mönchs-Figuren aus dem Kloster Wörschwei...

Mönchs-Figuren aus dem Kloster Wörschwei...

Nachhaltiges Weihnachtsgeschenk aus der Biosphäre Bliesgau Bildquelle: Peter Krupp Im Rahmen der neuen Faltblattserie des Biosphären- vereins Bliesgau e.V. zu den Klöstern in der Biosphäre erscheint der Auftaktflyer des Klosters Wörschweiler mit einer nachhaltigen Weihnachtsgeschenk-Idee. Der Partnerbetrieb der Biosphäre Bliesgau, Holzkunst Meisel, fertigt vier unterschiedliche Mönchsfiguren in Anlehnung an die aus dem Kloster Wörschweiler ...

Mehr Infos...>>

Die LIGA der freien Wohlfahrtspflege Saa...

Mit einem Video-Clip für die Einführung einer Kindergrundsicherung in Deutschland Mit einem Video-Clip wirbt die LIGA der freien Wohlfahrtspflege Saar für die Einführung einer Kindergrundsicherung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Menschen, die von ihnen betreut werden und Vertreterinnen und Vertreter der Wohlfahrtsverbände machen darin deutlich, dass mit solch einem Systemwechsel vor allem Kinder von Eltern mit geringem Einkommen besser unterstützt werden. Die Kindergrundsicherung soll das bisherige Kindergeld, Steuerfreibeträge, Zuschläge, Hartz-IV-Leistungen für Kinder und die Bedarfe für Bildung und Teilhabe bündeln. Die LIGA Saar ist mit ihrer Forderung nicht alleine. ...

Mehr Infos...>>

Einst Arme-Leute-Brot – jetzt Leckerbiss...

Einst Arme-Leute-Brot – jetzt Leckerbiss...

Die Herzogskastanien im Waldpark Schloss Karlsberg Copyright Foto: Susanne Niklas „Alles Gute kommt von oben“ meint der Volksmund. Das trifft auf den Regen zu, lang ersehnt und bitter nötig - für manche jetzt  wieder zu reichlich. Das trifft auch auf viele Früchte zu, die bis in den Herbst von den Bäumen geerntet werden können. So einer stacheligen Frucht, der Esskastanie, auch Keschde genannt, ist dieser Freizeittipp der Tourist-Info gewidmet. ...

Mehr Infos...>>

Maßgeschneiderter Umbau der Baustelle Gl...

Maßgeschneiderter Umbau der Baustelle Gl...

Ein großer Prozess für die Dorfentwicklung von Höchen Die Glanhalle in Höchen Man beachte die Dauer dieses Prozesses und wer hier meint, es gehe alleine um die Bauphase, der vergisst die vielen Stunden in den Dorfgesprächen, in den Gesprächen mit den Planern und Verantwortlichen. Alles begann bereits Anfang 2017. ...

Mehr Infos...>>

Beeindruckende 1.000 Euro Erlös für Schu...

Beeindruckende 1.000 Euro Erlös für Schu...

7. Benefiz-Floh- und Kram-Markt der Bliesgau-Garage GmbH Firmeninhaber Martin Bitsch überreicht den beeindruckenden 1.000 Euro-Spendenscheck an Heinz Braun vom Blieskasteler SchutzengelvereinFotoquelle: Bliesgau-Garage GmbH Nach 6 Benefiz-Floh- und Kram-Märkten seit 2017 hatten Jutta und Martin Bitsch, Inhaber der Bliesgau-Garage GmbH (Mercedes Benz), im Jahr 2020 zwei Veranstaltungen für den Blieskasteler Schutzengelverein auf ihrem Gelände im Industriegebiet Auf Scharlen in Blieskastel-Webenheim geplant. ...

Mehr Infos...>>

SPD fordert Sachlichkeit

SPD fordert Sachlichkeit

Keine Änderung des Bebauungsplans Getzelborn Die Straße an der Schabensdell in Oberbexbach Bei der letzten Stadtratssitzung hat sich der Bexbacher Stadtrat mit den Stimmen von SPD, FWG und Die Linke gegen die Änderungdes Bebauungsplans Getzelborn entschieden. Der Bebauungsplan bezieht sich auf das Wohngebiet In der Schabensdell in Oberbexbach. Im Vorfeld hatte sich der Ortsrat Oberbexbach mehrheitlich gegen die Änderung ausgesprochen. ...

Mehr Infos...>>

Grünschnittabfuhr machte teilweise eine ...

Container-Plätze und Neue Industriestraße schließen, Wertstoffzentrum bleibt geöffnet Aufgrund der erfahrungsgemäß geringen Anlieferungsmengen in den Wintermonaten werden die Grünschnittannahmestellen in den Ortsteilen Jägersburg, Kirrberg, Beeden und Einöd am Samstag, 12. Dezember 2020, letztmalig für dieses Jahr geöffnet sein. Auch der Grünschnittplatz in der Neuen Industriestraße sowie die Annahmestelle bei der Firma Jacoby in der Michelinstraße in Erbach haben dann letztmalig für 2020 geöffnet. Anschließend ist die Abgabe von Grünschnitt nur noch am Wertstoffzentrum Am Zunderbaum möglich. Im Gegensatz zu der sonst üblichen Vorgehensweise werden hier dann auch größere Mengen angenommen. ...

Mehr Infos...>>

Gottesdienst an Heilig Abend für Familie...

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen Die protestantische Kirchengemeinde, Homburg, und das Team des Abenteuerlandes der Pfarrei Heilig Kreuz, Homburg, laden alle Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien und alle, die möchten, in diesem Jahr zu einem besonderen Gottesdienst an Heilig Abend ein.Nicht wie gewohnt am Nachmittag in den Kirchen, sondern am 24. Dezember finden an 20 Orten auf dem Gebiet der Pfarrei Heilig Kreuz in Homburg gleichzeitig um 16 Uhr familiengerechte Gottesdienste statt.Die Feiern werden an den verschiedenen Orten in jeweils kleine Gruppen im Freien für eine halbe Stunde gestaltet. ...

Mehr Infos...>>

Gemeinsamer Brief an Bundesärztekammer

LSU und SPDqueer fordern Wende bei der Blutspende! In einem gemeinsamen Brief an den Präsidenten der Bundesärztekammer Dr. Klaus Reinhardt fordern der Bundesvorsitzende des Verbands Lesben und Schwule in der Union (LSU) Alexander Vogt und die kommissarischen Bundesvorsitzenden der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Akzeptanz und Gleichstellung (SPDqueer) Carola Ebhardt und Elia Scaramuzza eine Wende bei der bisher geltenden Blutspendepraxis für Männer, die Sexualverkehr mit Männern haben (MSM). Konkret fordern beide Verbände die Regelungen in der "Richtlinie zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten (Richtlinie Hämotherapie)" anzupassen. Die Richtlinie wird als Grundlage für die Regelung im Transfusionsgesetz herangezogen. Die derzeit geltende Regelung sieht eine zeitlich begrenzte, auf 12-Monate ...

Mehr Infos...>>

Reisepässe liegen im Rathaus bereit

Abholung erfolgt nach Terminvereinbarung Das Bürgeramt der Stadtverwaltung Homburg teilt mit, dass die Reisepässe, die bis zum 10. November 2020 beantragt wurden, zur Abholung bereit liegen.Die Pässe können ab von dem Antragsteller persönlich im abgeholt werden. Alte bzw. vorläufig ausgestellte Pässe sind bei der Abholung zurückzugeben. Das Bürgeramt bittet darum, unbedingt vorab einen Termin zur Abholung unter Tel.: 06841/101 993 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu vereinbaren.    ...

Mehr Infos...>>

Seniorenbeauftragter bietet Sprechstunde...

Überschrift Der Seniorenbeauftragte der Stadt Homburg, Alexander Ziegler, bietet am Donnerstag, 3. Dezember 2020, wieder eine Sprechstunde an. Von 10 bis 11 Uhr können Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen in Zimmer 112 im Rathaus mit ihm besprechen. In dieser Zeit ist er auch telefonisch unter Telefon 0 68 41/101-112 erreichbar. Eine vorherige Terminvereinbarung ist notwendig und kann unter Telefon 0 68 41/101-117 bei Karin Schwemm vorgenommen werden....

Mehr Infos...>>

Konzert von Miss Allie am 4. Dezember

Muss wegen Corona nochmals verschoben werden Bereits im Frühjahr sollte auf Einladung des Verkehrsvereins Mandelbachtal im Rahmen der Veranstaltungsreihe Mandelbachtaler Vierjahreszeiten ein Konzert mit der bundesweit bekannten Sängerin Miss Allie stattfinden. Aber dann kam Corona und das bereits ausverkaufte Konzert mit der lustigen Singer-Songwriterin musste auf den 4. Dezember 2020 verschoben werden.Aber leider ist - alle wissen es - Corona inzwischen wieder mit Macht zurückgekehrt und die derzeitigen Infektionszahlen und Sicherheitsbestimmungen lassen leider die Durchführung des Konzerts wieder nicht zu. ...

Mehr Infos...>>

Saarland bundesweit Vorreiter

Hilfsangebot für missbrauchte Kinder wird erweitert Mitte des Jahres 2019 hat die Kindertraumaambulanz im Saarland ihre Arbeit aufgenommen. „Das Saarland ist damit das erste Bundesland, das ein solches Hilfsangebot vorhält. Zur Abklärung einer psychotherapeutischen Behandlungsbedürftigkeit können ab dem 1. Januar 2021 statt bis dahin fünf nunmehr acht sogenannte „probatorische Sitzungen“ durchgeführt werden. Sofern im Anschluss an diese Sitzungen eine Akuttherapie erforderlich werden sollte, können außerdem weitere zehn Sitzungen in Anspruch genommen werden“, so Familienministerin Monika Bachmann. Dauerhafte Schädigungen können frühzeitig erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen eingesetzt werden. ...

Mehr Infos...>>

Pinie aus La Baule im Römermuseum einges...

Pinie aus La Baule im Römermuseum einges...

Verbundenheit zwischen Partnerstädten auch im Bereich der Umwelt v. l. n. r.: Sabine Emser vom Römermuseum, den Chef des Forstbetriebs Blieskastel, Dr. Helmut Wolf, die Umweltbeauftragte der Stadt, Yvette Stoppiera-Wiebelt, sowie die für die Partnerstädte zuständige Simone Lukas © J. Kruthoff Eine Meerespinie (Pinus pinaster) haben am vergangenen Samstag die Umweltbeauftragte der Stadt, Yvette Stoppiera-Wiebelt, die für die Partnerstädte zuständige Simone Lukas, der Chef des Forstbetriebs Blieskastel, Dr. Helmut Wolf, sowie Sabine Emser vom Römermuseum auf dem Freigelände des Museums gepflanzt. ...

Mehr Infos...>>

Homburg – Abenteuerland

„at home“ für Kinder und Jugendliche Gemeinsamer Spaß in der Spielstraße, abhängen in der chillout-lounge, leckere Kekse im Begrüßungskaffe genießen, eine neue Geschichte von Jesus erleben und überlegen, welche Bedeutung diese fürs eigene Leben hat - zur Zeit beim Abenteuerland der Pfarrei Heilig Kreuz, Homburg, leider nicht möglich.Auch wenn diese überaus beliebte Gottesdienstform rund um St. Fronleichnam zur Zeit pausieren muss, so geht das Abenteuerland in veränderter Form weiter. Das Maskotchen des Abenteuerlandes -der auf der Erde mit seiner Rakete abgestürzte außerirdische Tali- lädt alle Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien herzlich zu verschiedenen Treffen zu Hause ein, um sich in Gedanken zu verbinden und an den ...

Mehr Infos...>>


Design und Gestaltung © 2020 by Werbeagentur SatzDesign Werner Möhn
weihnachtslandschaft