+49 6821 30305  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Herzlich willkommen bei der Onlineversion von ihrem Stadtmagazin „es Heftche“®.
Auch ihr Stadtmagazin „es Heftche“® das es mittlerweile 8 Jahre in der Universitäts- und Kreisstadt Homburg im Saarpfalz-Kreis gibt, geht mit der Zeit! Deshalb freuen wir uns sehr Ihnen unser Informations- und Werbemedium, auch online präsentieren zu können. Auch in Zukunft können Sie mit dem gewohnt guten Standard des Leser- und Kundenservice rechnen, denn Ihre Zufriedenheit wird bei uns nach wie vor groß geschrieben. Sie finden hier alle Artikel unseres beliebten Stadtmagazin „es Heftche“® zum Nachlesen und Downloaden.
Wie, Bericht nicht direkt gefunden?
So nutzen Sie doch mal einfach unsere Suchfunktion unter dem Button "Suchen". Natürlich können Sie auch Berichte direkt an Freunde via E-Mail weiterleiten!
 
Weiterhin finden Sie auf unseren Seiten tagesaktuelle Nachrichten aus dem gesamten Landkreis unter "Aktuelles" oder auch "Wichtige Adressen" mit vielen interessanten Informationen.



Im Menü "Leser- & Kundenservice" finden Sie unseren Veranstaltungskalender, dort können Sie Ihre Veranstaltungen, Ausstellungen und Events kostenlos eintragen, nutzen Sie die Gelegenheit und präsentieren Sie Ihre Veranstaltung.
 
Außerdem haben wir einen Downloadbereich eingerichtet, der es Ihnen ermöglicht alle veröffentlichten Ausgaben vom Stadtmagazin „es Heftche“® als PDF-Datei auf Ihren eigenen Rechner zu laden und anschließend in aller Ruhe zu lesen oder auch auszudrucken.
 
Die Berichte finden Sie unter dem Menüpunkt (Online Ausgaben), in dem wir Ihnen die Artikel aus allen Jahrgängen ständig in das System als HTML- und Blätterversion einpflegen werden.
 


Viele weitere Neuerungen werden wir nach und nach in die Internetpräsentation einbauen. Lassen Sie sich einfach überraschen.

 
Über einen Eintrag in unser Gästebuch wären wir sehr erfreut und lassen Sie und doch einmal wissen, wie Ihnen der Auftritt unser Internetpräsentation gefällt!
 

Besucher insgesamt bis heute: 1079013

Ihr Stadtmagazin „es Heftche“®
einfach das bessere Magazin ...
eben weil`s gelesen wird.

informativ, lehrreich und unterhaltsam.

Aktuelle Nachrichten aus dem Saarpfalz-Kreis

25 neue Bundespolizist*innen im Saarland

25 neue Bundespolizist*innen im Saarland

Innenminister Bouillon heißt diese herzlich willkommen Innenminister Klaus Bouillon begrüßte die neuen Bundespolizist*innen im Saarland Bildquelle: MIBS/C. Stoll Innenminister Klaus Bouillon hat am Montag, 1. März 2021, gemeinsam mit dem Leiter der Bundespolizeiinspektion Saarbrücken, Polizeidirektor Ralf Leyens, eine Polizeimeisterin und einen Polizeimeister stellvertretend für die insgesamt 25 neuen Bundespolizist*innen im Saarland begrüßt. Diese werden ihren Dienst in den fünf über das ganze Saarland verteilten ...

Mehr Infos...>>

Infotelefon zum Coronavirus

Von Montag bis Freitag aktiv An den Wochenenden gehen nur noch vereinzelt Anrufe über das Infotelefon mit Fragen zum Coronavirus bei der Kreisverwaltung des Saarpfalz-Kreises ein. Daher wird diese ab sofort an den Wochenenden vorläufig nicht mehr aktiv sein. Nach wie vor ist die Hotline des saarländischen Gesundheitsministeriums zu den Themen Corona und Impfen unter der Nummer (0681) 501-4422 von Montag bis Sonntag zwischen 7 und 20 Uhr erreichbar. Selbstverständlich erreichen die Bürgerinnen und Bürger weiterhin das Infotelefon der Kreisverwaltung während der Woche von Montag bis Freitag von 8 bis 15.30 Uhr unter (06841) 104-7306. ...

Mehr Infos...>>

Verstärkung gesucht

Verstärkung gesucht

Schreibkraft für Orthopädische Praxis Bewerben Sie sich noch heute Die modern eingerichtete Orthopädische Praxis von Dr. med. Guido Scholz in direkter Nähe des Friedrichsthaler Marktplatzes bietet ein breites Leistungsspektrum für alle Erkrankungen des Bewegungsapparates. Sie befindet sich in der Saarbrücker Straße 77 in 66299 Friedrichsthal.   ...

Mehr Infos...>>

Nichtzustandekommen der Tarifverträge fü...

Gesundheitsministerin Monika Bachmann: „Ein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag in der Altenpflege ist für mich unverzichtbar!“ Gesundheitsministerin Monika Bachmann bedauert das Nichtzustandekommen der Tarifverträge für Pflegerinnen und Pfleger in der Altenpflege und betont: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Altenpflege leisten seit Beginn der Corona-Pandemie Großartiges. Sie tragen mit großem Engagement dazu bei, für die Sicherheit und das Wohlergehen der vulnerablen Gruppen zu sorgen. Ein flächendeckender Tarifvertrag für die Altenpflege ist für mich unverzichtbar und wäre in dieser Zeit eine sehr wichtige Anerkennung der wertvollen Arbeit gewesen. Deshalb appelliere ich an die Tarifvertragsparteien im Interesse aller Pflegerinnen und Pfleger sowie der Attraktivität des Pflegeberufes, die Finanzierung der Pflegekräfte tarifabhängig zu machen.“    ...

Mehr Infos...>>

CDA Neunkirchen will Einführung von Pfan...

Prüfung wird in der Neunkircher City und in Städten im Landkreis angestrebt! Das Sammeln von Pfandflaschen ist leider für viele Menschen immer noch die einzige Möglichkeit auf schnellem Wege ihre finanzielle Grundsicherung aufzubessern. Die Sammler müssen dabei meistens tief in städtische Mülleimer greifen, um an das Pfandgut ranzukommen. Eine nicht nur unhygienische, sondern für die Menschen auch eine oftmals entwürdigende Angelegenheit. Dem will der Kreisverband der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) etwas entgegensetzen und fordert wie kürzlich in der Stadt Saarlouis die Anbringung sogenannter Pfandringe. Dabei handelt es sich meistens um Metallmanschetten für öffentliche Mülleimer, in die Pfandflaschen und -Dosen abgestellt werden können, um sie Pfandsammlern zu überlassen. ...

Mehr Infos...>>

Sprechstunde der Ortsvertrauenspersonen ...

Maurer und Kellner am 9. März telefonisch zu erreichen Am Dienstag, 9. März 2021, von 15 bis 16 Uhr bieten Christine Maurer und Hans-Joachim Kellner, die beiden Ortsvertrauenspersonen für Homburg Ost und West eine telefonische Sprechstunde an. Um direkte Kontakte zu vermeiden, verzichten die beiden Ortsvertrauenspersonen auf eine persönliche Sprechstunde im Rathaus, möchten den Bürgerinnen und Bürgern aber dennoch als Ansprechpartnerin und Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Daher sind sie in der genannten Zeit unter der Telefonnummer 06841-99 69 99 zu erreichen.  ...

Mehr Infos...>>

Gründung eines Jugendbeirats in der Stad...

Umsetzung erfolgt mit Verzögerung / Online-Termin am 9. März Der Homburger Stadtrat hat bereits 2019 entschieden, einen Jugendbeirat in Homburg einzurichten. Dieser soll einerseits aktiv die Meinungen und Ansichten junger Menschen in das politische Geschehen einbringen, andererseits sollen aber auch eigene Aktivitäten vom Jugendbeirat angestoßen und durchgeführt werden.Um den Prozess der Gründung so transparent und partizipativ wie möglich zu gestalten, möchte Bürgermeister Michael Forster die jungen Homburgerinnen und Homburger bereits bei der Entstehung mit einbeziehen. Im vergangenen Jahr musste die Veranstaltung leider aus bekannten Gründen zwei Mal abgesagt werden, weil ein Treffen in Präsenz nicht zu realisieren war. ...

Mehr Infos...>>

Restmülltonnen müssen bis 6 Uhr bereit s...

Nachfahren nicht möglich / Biomülltonnen teilweise falsch befüllt Der städtische Baubetriebshof (BBH) weist erneut darauf hin, dass die Restmülltonnen am Abfuhrtag bis spätestens 6 Uhr morgens am Straßenrand zur Abholung bereitstehen müssen. Andernfalls ist eine Entleerung der Tonnen nicht gewährleistet. Patrick Emser vom BBH erklärt dazu, dass die Müllabfuhr derzeit auch aufgrund der coronabedingten Umstrukturierungen mit veränderten Tourenplänen agiert. Daher kommt es immer wieder vor, dass die Müllabfuhr zu anderen Zeiten unterwegs ist als manche Einwohnerinnen und Einwohner dies gewohnt sind. Dies führt dazu, dass unter Umständen andere Straßenzüge als sonst schon in den frühen Morgenstunden angefahren werden. ...

Mehr Infos...>>

Baumfällungen

Am Hort Kleiststraße Ende dieser Woche werden auf dem Bachschulhof und dem angrenzenden Parkplatz in der Kleiststraße insgesamt neun Platanen und ein Ahornbaum gefällt. Die Fällung ist erforderlich, um Platz für den Neubau der Kinderhortes Kleiststraße zu schaffen und muss vor Beginn der Brut- und Setzzeit erfolgen. Zum Ausgleich werden neue Bäume an anderen Stellen im Stadtgebiet gepflanzt. Der Beginn des Neubaus ist im Mai geplant, vorausgesetzt, die Förderzusagen sind bis dahin erteilt.    ...

Mehr Infos...>>

Bewerbungsphase für Landarztquote starte...

In diesem Rahmen werden Studienplätze der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes vergeben Am 01. März 2021 startet das Bewerbungsverfahren für die Landarztquote. Zu Beginn des Wintersemesters 2021/2022 werden in diesem Rahmen insgesamt bis zu 7,8 Prozent der Studienplätze der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes vergeben – das sind voraussichtlich 22 Studienplätze. Bewerbungen können über die Website www.las.saarland.de eingereicht werden. Hier wird auch über die Bewerbungsmodalitäten informiert. Die Vorabquote reserviert einen Teil der Studienplätze für Bewerberinnen und Bewerber, die sich vertraglich verpflichten, nach Abschluss ihres Studiums und der fachärztlichen Weiterbildung in der Allgemeinmedizin, für zehn Jahre in der hausärztlichen Versorgung in den ...

Mehr Infos...>>

Bunte Hilfe

Bunte Hilfe

Für Familien schwer kranker Kinder v.l.n.r.: Wolfgang Kauf und Hausleitung Tanja Meiser bei der ScheckübergabeQuelle: McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung Das man sich auf die Handwerker im Umkreis verlassen kann und ganz großartige Unterstützung bekommt, das kann man im Ronald McDonald Haus Homburg nur unterstreichen.>Wir arbeiten mit den regionalen Unternehmen und Handwerkern zusammen. Ob große oder ...

Mehr Infos...>>

Fotowettbewerb der Kulturgesellschaft

Präsentation der schönsten Bilder erfolgt in den Schlossberghöhlen Die Homburger Kulturgesellschaft veranstaltet einen Fotowettbewerb und ruft aktuell alle Hobby- und Profi-Fotografinnen und -Fotografen dazu auf, sich auf eine Entdeckungsreise zu begeben und die vielfältigen Facetten der Stadt Homburg in eindrucksvollen Bildern einzufangen oder einfach nur in ihren Archiven zu suchen. So fragt Ramona Magold, Mitarbeiterin der Kulturgesellschaft sowie der Tourist-Info und Mit-Initiatorin des Fotowettbewerbs: „Interessieren Sie sich für die Highlights des kulturellen Lebens in unserer Stadt und haben ein besonderes Ereignis oder Motiv als Schnappschuss parat? Sie lieben die Natur und durchforsten Homburgs Wälder? ...

Mehr Infos...>>

„Frauen & Geld“

Online-Vortrag beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises mit Birgit Wetjen Mit einem besonderen Online-Vortrag am Mittwoch, dem 10. März, macht das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises auf den „Equal Pay Day“ aufmerksam, den internationalen Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern. Der „Equal Pay Day“ ist auf den 14. März datiert. Als Referentin konnte die Finanzjournalistin Birgit Wetjen gewonnen werden, die für das Karrierefrühstück des Frauenbüros im März des vergangenen Jahres eingeladen war. Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden und auch in diesem Jahr kann sie leider nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. ...

Mehr Infos...>>

Insgesamt bereits 65.706 Impfungen durch...

57.627 Einträge in die dritte Impfliste Die Zahl der durchgeführten Impfungen im Saarland stieg am 23. Februar 2021 im Vergleich zum Vortag um 1.987 Impfungen. Somit wurden im Saarland bisher insgesamt 65.706 Impfungen durchgeführt – davon 44.070 Erstimpfungen und 21.636 Zweitimpfungen. Es wurden 15.555 Impfungen bei Bewohnerinnen und Bewohner in Pflege- und Alteneinrichtungen durch die mobilen Teams und 20.116 Impfungen bei Personen mit einer beruflichen Indikation, 3 Impfungen bei Personen mit einer medizinischen Indikation sowie 30.032 Impfungen bei Personen im Alter von 80 Jahren oder älter in den Impfzentren durchgeführt.Bisher haben sich insgesamt 114.752 Personen auf den Impflisten registriert. Dabei erfolgten 76% der Impflisteneinträge online über das Buchungssystem und 24% über die Corona- und Impfhotline. ...

Mehr Infos...>>

Neues ÖPNV-Angebot

Probebetrieb für Beeden und Erbach Ab Montag, dem 1. März, wird es in Beeden und Erbach ein neues Mobilitätsangebot geben. Zwei neue Anruf-Linientaxis (ALT) wurden hierzu eingerichtet. Das ALT der Linie 517 Grünewaldstraße mit Einstieg an den Haltestellen Erbach Grünewald- und Bernwardstraße fährt über den Homburger Hauptbahnhof zur Talstraße und zurück. Die neue Linie 518 verläuft vom Zweibrücker Wasserwerk in Beeden über die Talstraße zum Hauptbahnhof. Die Fahrten werden hierbei mit einem Taxi durchgeführt. Dieses fährt entlang eines festen Linienweges zur Zielhaltestelle. Die Fahrpreise richten sich nach den Tarifen des saarVV, sodass auch Zeitkarten gültig sind. ...

Mehr Infos...>>


Design und Gestaltung © 2020 by Werbeagentur SatzDesign Werner Möhn