Aktuelle Nachrichten und Informationen aus Homburg und Umgebung
Liebe Leserinnen, lieber Leser,

unser Stadtmagazin „es Heftche“® für Homburg und Umgebung bietet Ihnen die aktuellen Nachrichten und Informationen aus dem Saarpfalz-Kreis. Neben den tagesaktuellen Nachrichten aus Stadt und Land finden Sie hier auch tolle Veranstaltungs-Tipps.

Klicken Sie auf "WEITERLESEN...", um den gesamten Artikel lesen zu können.

Gerne können Sie diese top-aktuellen Artikel auch im Social Network Facebook teilen. Über ein Feedback zu unserem kostenlosen und informativen Service würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank
Ihr freundliches Team vom Stadtmagazin „es Heftche“®
Ihr Stadtmagazin „es Heftche“®
einfach das bessere Magazin ...
... eben weil`s gelesen wird.

Informativ, lehrreich und unterhaltsam.

Bei der Bundestagswahl am 26. September 2021

Viele Homburger Bürgerinnen und Bürger haben bereits die Briefwahl genutzt, um ihre Stimme zur Bundestagswahl am 26. September 2021 abzugeben. Dabei wurde im Briefwahlbüro des Rathauses auf die Einhaltung aller geltenden Hygienemaßnahmen im Zuge der Corona-Verordnung geachtet. Auch in den Wahllokalen am Wahltag selbst gibt es einiges zu beachten, worüber das Hauptamt die Wählerinnen und Wähler im Folgenden informiert.

Die Kreisstadt Homburg gewährleistet am Wahltag durch organisatorische Vorkehrungen in allen Wahlräumen die Einhaltung der – inzwischen allgemein bekannten und praktizierten – Hygienemaßnahmen (u.a. Abstandsgebot, Laufwege, Desinfektionsmöglichkeiten).

Ulrike Wahl-Risser und Ramona Schöndorf stellen Buchgeschichten vor
Nach dem Auftakt am Dienstag 14. September, findet die nächste Lesung in der Homburger Lesezeit bereits am Dienstag, 28. September 2021, um 19 Uhr in der Galerie des Saalbaus statt. Geboten wird eine Lesung mit Vernissage. Dabei geht es um Baumgeschichten von Ulrike Wahl-Risser und Bilder von Ramona Schöndorf.

Wer Bäumen begegnet, dem begegnen sie früher oder später: die Baumgeschichten. Es sind Geschichten, die selbstverständlich und von alleine da auftauchen, wo Bäume als Weggefährten wahrgenommen und geachtet werden. Es sind Geschichten von Abstand und Rückendeckung, von Winterruhe und Stolperwurzeln, von Richtungswechseln und spielerischer Freude.

Saarländische Landesregierung setzt auf zukunftsfeste Krankenhaus-Strukturen

• Ministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Stephan Kolling stellen Fortschreibung des saarländischen Krankenhaus- und Investitionsplans vor

• Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde heute die Fortschreibung der saarländischen Krankenhaus- und Investitionsplansvorgestellt, die im Ministerrat am gestrigen Dienstag beschlossen wurde.

Sperrung von Waldwegen im Einzugsbereich von St. Ingbert, Neunkirchen, Spiesen und Rohrbach
Die Creos Deutschland GmbH führt zurzeit Arbeiten an ihrem Gashochdrucknetz zwischen St. Ingbert, Spiesen, Rohrbach und Neunkirchen durch. Die genannten Arbeiten sind Teil umfangreicher Erneuerungsmaßnahmen, welche die Creos Deutschland GmbH in den nächsten Jahren ausführen wird.

Für die nächsten Arbeiten werden verschiedene Waldwege nordöstlich von Rohrbach ab Ende September/Anfang Oktober 2021 gesperrt werden. Dies betrifft vor allem den Biergartenweg ab Hofgut Menschenhaus Richtung Glashütter Weiher und die Sieben-Weiher-Tour im Bereich Rohrbacher Wald. Auch Waldwege in Richtung Autobahn A6 werden gesperrt.

Manfred Schneider am 29. September telefonisch zu erreichen
Die nächste kostenlose Sprechstunde beim Schiedsmann der Stadt Homburg, Manfred Schneider, findet am Mittwoch, 29. September 2021, von 11 bis 12 Uhr statt.

Aufgrund der Corona-Bestimmungen wird Schneider die Sprechstunde, telefonisch anbieten. Er ist unter Tel.: 06841/101-146 erreichbar. Unter der angegebenen Rufnummer werden auch Auskünfte zur Tätigkeit des Schiedsmannes und über das Schlichtungsverfahren erteilt. Schlichtungsanträge können jedoch nur beim Schiedsmann direkt gestellt werden.

Familienbus tourt durch das Saarland
210915 termine familienbus
Die Termine der Familienbus-Tour
Wie schon im vergangenen Jahr veranstaltet das saarländische Familien- und Sozialministerium gemeinsam mit den Lokalen Bündnissen für Familie, den Mehrgenerationenhäusern und den Kommunen die Familienbustour. Mit seinen zahlreichen Angeboten, die nicht nur Information, sondern vor allem Spaß für Kinder und ihre Eltern versprechen, wird der Bus in den

Bis zum 29. September sind weitere Einsätze an den verbleibenden Schulen terminiert
Das freiwillige Impfangebot der Kreisverwaltung gemeinsam mit dem mobilen Impfteam des Impfzentrums Saarland Ost an den weiterführenden Schulen wird gut angenommen und fortgesetzt. Bislang konnten 121 Erstimpfungen an sieben Schulen durchgeführt werden. Bis zum 29. September sind weitere Einsätze des mobilen Impfteams an den verbleibenden Schulen terminiert, so ab der Kalenderwoche 38 –Änderungen vorbehalten – an der Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn, an der Gemeinschaftsschule Mandelbachtal-Schmelzerwald, an der Gemeinschaftsschule Kirkel, an der Gemeinschaftsschule Geschwister-Scholl-Schule. Auch die beiden Berufsbildungszentren werden nochmals angefahren.

Einladung zur Verkaufs- und Verköstigungsaktion
210914 der bliesgau
Produkte aus der Biosphäre Bliesgau
Bildquelle: Manu Meyer
Der Bliesgau ist vielfältig, abwechslungsreich und einzigartig. Nicht nur mit seinen besonderen Tier- und Pflanzenarten, seiner Kulturlandschaft, seinen Akteuren, seinen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Sondern auch in Sachen regionale Produkte. Welche Produkte werden in der Biosphäre Bliesgau hergestellt, wo gibt es sie zu kaufen und vor allem: Wie schmecken sie?

Hautkrebs rechtzeitig entdecken und behandeln
Mit dem vor 10 Jahren etablierten Europäischen Tag des hellen Hautkrebses am 13. September eines Jahres soll das Bewusstsein für Hautkrebserkrankungen in der Öffentlichkeit gesteigert werden: der „helle“ Hautkrebs ist weltweit der häufigste Tumor bei Menschen mit hellem Hauttyp.
Die Häufigkeit von hellem Hautkrebs hat sich in verschiedenen Industrieländern seit den 1960er Jahren vervielfacht. Im Saarland, wo Daten zum Auftreten von Hautkrebserkrankungen durch das Saarländische Krebsregister seit mehr als 50 Jahren systematisch erhoben werden, hat sich die Zahl der Frauen und Männer, die an hellem Hautkrebs erkranken, in den vergangenen 30 Jahren etwa verdreifacht.

Das Team HerZAlarm des HerzZentrums Saar lädt ein
Erkrankungen des Herzens sind oftmals eine bedrohliche Situation für den Menschen. Wenn man sie bereits verspürt, ist allerhöchste Eile geboten.
Um Risiken aufzudecken und Informationen rund um das Thema Herz, sowie verschiedene Herzerkrankungen zu geben, so zum Beispiel der überlebte plötzliche Herztod (aktueller Anlass: Christian Erikson), findet am 16. September 2021 um 20:00 Uhr in der Bliesgau-Festhalle, Von-der-Leyen-Straße 2, 66440 Blieskastel eine Infoveranstaltung des Teams HerZAlarm des HerzZentrums Saar statt.

Rundfunkgottesdienst zur Diakoniesammlung 2021 auf SR2 Kulturradio

Unter dem Motto „Siehst Du mich?“ bittet die Diakonie Saar in den kommenden Wochen um Spenden für ihre Arbeit. Die Diakonie unterstützt und begleitet Menschen, die Hilfe benötigen. Dazu gehören Kinder und Jugendliche, Ratsuchende und Pflegebedürftige, Geflüchtete und Ausgegrenzte, Menschen mit Behinderung und mit besonderem Unterstützungsbedarf.
Mit einem Rundfunkgottesdienst aus der Versöhnungskirche in Völklingen (Poststraße 48) am Sonntag, 26. September, um 10.04 Uhr möchte die Diakonie die Menschen im Saarland sensibilisieren und ermutigen hinzusehen, wenn ihnen Menschen begegnen, die Hilfe brauchen. Der Gottesdienst wird live auf SR2 Kulturradio übertragen.

Erbacher Reparatur-Café startet wieder

Der Toaster streikt und das Radio gibt keinen Ton mehr von sich? Unter dem Motto „Reparieren statt wegwerfen“ findet am Donnerstag, 16. September 2021, von 14 bis 17 Uhr (letzter Annahmeschluss für Geräte) wieder das Reparatur-Café in Erbach in den Räumen der Ausbildungswerkstätten der AWO (Lappentascher Str.100) statt.

Ehrenamtliche Reparateure versuchen, den Gegenständen gemeinsam mit ihren Besitzern neues Leben einzuhauchen. Angenommen werden (Klein-)Elektrogeräte wie bspw. Kaffeemaschinen, PC-Maus, Föhn, mechanische Gegenstände etc., jedoch keine Tablets, Smartphones oder PCs.

3.600 Menschen im Kreis Neunkirchen trotz Vollzeitjob von Altersarmut bedroht
210913 altersarmut
Obwohl sie jahrzehntelang gearbeitet haben, sind immer mehr Menschen von Altersarmut betroffen. Die nächste Bundesregierung müsse dagegen vorgehen und die gesetzliche Rente ausbauen, fordert die Gewerkschaft NGG
Foto: NGG | Alireza Khalili

Hohes Risiko für Beschäftigte in Bäckereien, Fleischereien und Restaurants
Ein Leben lang arbeiten – und trotzdem reicht die Rente nicht: Im Landkreis Neunkirchen sind rund 3.600 Vollzeitbeschäftigte selbst nach 45 Arbeitsjahren im Rentenalter von Armut bedroht. Davor warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und beruft sich hierbei auf

Stadtrallye anlässlich der Fairen Woche 2021

Wann wurde Homburg nochmal erstmalig mit dem Fairtrade-Siegel ausgezeichnet? War das erst im letzten Jahr? Oder 2018? Oder gar schon 2014? Treue Freizeittipp-Leser mit einem guten Gedächtnis kennen die Antwort: Im ersten Freizeittipp in diesem Jahr ging es um Tee und fairen Handel - und bei der Gelegenheit hatten wir auch das gesuchte Jahr genannt, ohne zu wissen, dass es einmal die Antwort zu einer Frage einer Stadtrallye in Homburg werden würde. Insgesamt sechs Fragen werden im dazu gehörenden Rallye-Pass gestellt, gekoppelt an sechs Stationen, die alle etwas mit fairem Handel - in den verschiedensten Facetten - zu tun haben.

Gesundheitsministerium im Austausch mit Impfstoffhersteller BioNTech und Ärzteschaft
Im Zuge der Diskussion um die Zulassung von Impfstoffen für Kinder unter 12 Jahren wird das saarländische Gesundheitsministerium in Kürze mit Vertretern des Impfstoffherstellers BioNTech und der saarländischen Ärzteschaft zusammenkommen.

Dazu Gesundheitsministerin Monika Bachmann: „Wir werden in einer Videokonferenz mit Vertretern von BioNTech, den Kinderärzten sowie weiteren Vertretern der saarländischen Ärzteschaft die Impfung von Kindern unter 12 Jahren diskutieren.“
 
Gesundheitsministerin Monika Bachmann zum Tag der Ersten Hilfe
Seit über 20 Jahren machen Akteure aus unterschiedlichsten Gesellschaftsbereichen auf die Notwendigkeit von Erster Hilfe aufmerksam. Der Tag wurde von der internationalen Rotkreuz-Bewegung ins Leben gerufen und ist Anlass zahlreicher Informationsveranstaltung und Kursangeboten. „Alle Saarländerinnen und Saarländer müssen über die grundlegenden Kenntnisse der Ersten Hilfe verfügen. Denn jeder und jede von uns kann sich plötzlich in einer Situation wiederfinden, in der Hilfe notwendig wird. Daher bitte ich Sie, die Erste-Hilfe-Kurse, die die zahlreichen Hilfsorganisationen im Saarland anbieten, wahrzunehmen. Auch zur Auffrischung des bereits vorhandenen Wissens“, erklärt Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

„Vollmacht und Betreuungsverfügung sowie Aufgabe eines Betreuungsrichters“

Der Betreuungsverein des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband St. Ingbert lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu der öffentlichen Informationsveranstaltung „Vollmacht und Betreuungsverfügung sowie Aufgabe eines Betreuungsrichters“ ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 30. September 2021, um 18.00 Uhr, im Rotkreuz-Zentrum St. Ingbert (Begegnungsstätte), Reinhold-Becker-Str. 2, statt. Als Referentin steht Frau Marion Walther, Direktorin des Amtsgerichts St. Ingbert zur Verfügung. Psychische Erkrankungen und Altersabbau werden mit der allgemein steigenden Lebenserwartung für immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft zum Schicksal.

Suizid ist eines der größten Gesundheitsprobleme der Welt

Der Welttag der Suizidprävention wurde von der International Association for Suicide Prevention (IASP) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum ersten Mal im Jahr 2003 ausgerufen und findet am 10. September statt, um die Öffentlichkeit auf die weitgehend verdrängte Problematik der Suizidalität aufmerksam zu machen. Die WHO begründet die Ausrufung dieses Aktionstages damit, dass Suizid eines der größten Gesundheitsprobleme der Welt darstelle. Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 10.000 Menschen durch einen Suizid. Das sind mehr Menschen als durch Verkehrsunfälle, Gewalttaten und illegale Drogen. Und noch mehr Menschen sind durch diese Todesfälle betroffen – Freunde, Kollegen, Nachbarn und Familie.

Lesegerät im Wertstoffzentrum ausgetauscht
Im EVS-Wertstoffzentrum Am Zunderbaum in Homburg ist eine Kartenzahlung für etwaige Gebühren wieder möglich. Der Austausch des defekten Kartenlesegeräts funktionierte nun doch schneller als zunächst geplant. Das Ersatzgerät wurde rasch geliefert und ist auch schon einsatzbereit.
 
Spielplatzfest am Beeder Turm

Unter dem Motto „Finde den Schatz“ veranstaltet der SPD-Ortsverein Beeden am Samstag, 18. September 2021 von 14 bis 16 Uhr, sein diesjähriges Spielplatzfest für die Kleinen. Die Veranstaltung findet auf dem Spielplatz am Beeder Turm an der Hofstraße (Nähe Kita) statt. Um den Schatz zu finden, sollen die kleinen Besucher Siebe und Schaufeln mitbringen. Alle Beeder Bürger mit kleinen Kindern sind herzlich eingeladen.


 

 
Zweites offenes Casting für alle Neunkircher*innen!
210909 casting aufruf

Der Kutscherhaus-Verein und das städtische Kreativzentrum Kutscherhaus laden am 25. September erneut zum offenen Casting für das große Familien-Musical: „Emil & die Detektive“ in die Herz Jesu Kirche ein. Alle Neunkircherinnen und Neunkircher, die schon immer einmal Bühnenluft schnuppern wollten, können sich ab sofort anmelden.

Gesundheitsministerin Monika Bachmann ruft auf
Seit Montag, den 06.09.2021 laufen in den saarländischen Pflegeeinrichtungen die Auffrischimpfungen durch die mobilen Teams. Neben den Bewohnerinnen und Bewohnern, ist es auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einrichtungen möglich, ihre Erst-, Zweit-, bzw. Drittimpfung zu erhalten. Dazu Gesundheitsministerin Monika Bachmann: „Die Auffrischimpfung kann frühestens sechs Monate nach dem Abschluss der bisherigen Impfserie erfolgen. Insbesondere Personen, die beruflich in regelmäßigem Kontakt mit infektiösen Menschen stehen (z. B. medizinisches Personal ambulant und stationär, Personal des Rettungsdienstes, mobile Impfteams), sollten sich generell gegen die möglichen Folgen einer Corona-Infektion schützen. Meine Bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Nehmen Sie unser Angebot an.“
 
Ausstellung von Pia Welsch wird am 26. September eröffnet
In der Galerie im Kulturzentrum Saalbau präsentiert die Stadt Homburg vom Sonntag, 26. September, bis zum Sonntag, 24. Oktober 2021, die Ausstellung „Neue Wege: Textil trifft …“ der Künstlerin Pia Welsch. Zu erleben ist eine farben- und formenprächtige Begegnung von Stoff und Kunst.
Vor etwa 25 Jahren begann Pia Welsch sich mit den Techniken von Patchwork und Quilt intensiver zu beschäftigen. Handwerkliches Geschick und innovativer Geist veranlassten sie schon bald, diesen alten Handarbeitstechniken neues Leben einzuhauchen und gestalterische Experimente zu wagen. Mit einer hochmodernen Nähmaschine und agiler Freihand erstellt sie inzwischen bestechend komplexe Kompositionen auf die unterschiedlichsten Unterlagen.

Dorfplatz in Einöd ist ab dem 15. September gesperrt
Aufgrund einer Veranstaltung anlässlich der „Enedder Kerb“ wird der Dorfplatz in Einöd vom 15. bis zum 22. September vollgesperrt. Dies teilt die Ortspolizeibehörde mit.
 
An den weiterführenden Schulen

Die Kreisverwaltung hat mit ihrem freiwilligen Impfangebot an den weiterführenden Schulen begonnen. Die Impfungen werden durch ein mobiles Impfteam des Impfzentrums Saarland Ost durchgeführt. Dieses besteht aus einem Arzt und jeweils drei medizinischen und administrativen Fachkräften. Die Impfungen werden analog zur Vorgehensweise in den Impfzentren durchgeführt, die Aufklärung erfolgt durch eine Ärztin/einen Arzt. Schülerinnen und Schüler ab dem vollendeten 12. Lebensjahr bis zum Ende des 17. Lebensjahres erhalten zwei Dosen eines zugelassenen mRNA-Impfstoffs (Comirnaty von Biontech/Pfizer oder Spikevax von Moderna) im Abstand von drei bis sechs Wochen bzw. vier bis sechs Wochen.

Die Maßnahme beginnt Mitte September und ist mit einer Straßensperrung verbunden
210908 bruecke
Noch steht sie, die alte Brückenkonstruktion, die die Würzbachhallenstraße mit der Katholischen Kita und der Grundschule verbindet
Foto: Alexander Linz, Stadt Blieskastel
Ab Mitte September wird die marode Brücke über dem Würzbach erneuert, die die Würzbachhallenstraße mit der katholischen Kita verbindet. Die Maßnahme ist mit einer Straßensperrung verbunden. Gleich mehrere Brücken sorgen für kurze Verbindungswege zwischen den beiden Teilen rechts und links des Würzbaches.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger sagt Prüfung und Unterstützung für Blieskasteler Projekte zu
210908 anke vor
Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (vorne rechts, mit begleitenden Mitarbeitern) und der 2. Beigeordnete der Stadt, Guido Freidinger (links vorne) nutzten die Mittagspause der Besuchstour in Blieskastel um wichtige Anliegen der Stadt zu besprechen. Foto: privat
Anlässlich ihrer "Anke-vor-Ort-Tour" machte Wirtschafts- und Verkehrs-Ministerin Anke Rehlinger kürzlich auch in Blieskastel Station. Der Beigeordnete Guido Freidinger, der den in Urlaub weilenden Bürgermeister vertrat, nutzte den Zwischenstopp in einer Blieskasteler Gastronomie, um der Ministerin einige wichtige Blieskasteler Anliegen nahezubringen.

Vorgehensweise an Schulen und Kitas festgelegt

Nach dem Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz vom 7. September 2021 sind in einer gemeinsamen Sitzung die Spitzen der zuständigen Ministerien (Ministeriums für Bildung und Kultur & Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie) sowie Vertreter der Landkreise, des Regionalverbands und deren Fachleute aus den Gesundheitsämtern zusammengekommen.

„Die bestmögliche Aufrechterhaltung des Schulbetriebs und des Regelbetriebs in Betreuungseinrichtungen hat für uns alle oberste Priorität. Das haben wir gemeinschaftlich heute nochmals bekräftigt.

Full Body Workouts und progressive Muskelentspannung

Nach dem großen Erfolg im Lockdown führt die Kreisvolkshochschule die Online-Kurse mit der Diplom-Sportwissenschaftlerin und Sporttherapeutin Petra Schreiber-Benoit fort. Beim Kurs Full Body Workouts werden mehrere Muskelgruppen gleichzeitig angesprochen und trainiert, so erzielt man innerhalb kurzer Zeit viel bessere Ergebnisse als mit herkömmlichen Fitness Übungen. Mit jedem Full Body Workout setzt man nicht nur neue Muskelreize, sondern pushst auch seine Fettverbrennung auf ein Maximum. Dadurch wird ein Nachbrenneffekt hervorgerufen, der den Stoffwechsel auch noch lange nach dem Fitness Training verstärkt arbeiten lässt.

CJD-Open-Air in Reinheim
210908 radiosolid
„Radiosolid“ © Band
Am 25. September spielt die beliebte Coverband „Radiosolid“ aus dem Saarland im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim an der CJD-geführten Taverne. Sechs versierte Musiker, die auf jahrelange Band- und Bühnenerfahrung zurückblicken können, begeistern ihr Publikum und machen jedes ihrer Konzerte zu einem besonderen Event.

Landrat Dr. Theophil Gallo verabschiedet Martin Luckas in der Kreisverwaltung
210908 irgendwann
Martin Luckas (r.) ist nicht nur Bücherfreund, er widmet sich auch gerne der Kunst. Daher freute er sich sehr über die gerahmte Radierung von Hermann Theophil Juncker aus den Händen von Landrat Dr. Theophil Gallo
Foto: Sandra Brettar
„Irgendwann ist halt Schluss. Irgendwann ist die Zeit gekommen, in den Ruhestand zu gehen“, stellte Martin Luckas, Geschäftsführer des Landkreistages Saarland, bei seinem Besuch in der Kreisverwaltung des Saarpfalz-Kreises gelassen fest. Wirklich Schluss soll dann am 1. Oktober dieses Jahres sein.

Gästeführung im barocken Gartendenkmal Zweibrücken
 DIGITAL CAMERA
© Stadt Zweibrücken
Am Sonntag, dem 19. September begleitet die herzogliche Kammerzofe ab 14:30 Uhr beim Spaziergang durch das barocke Gartendenkmal in der Fasanerie. Bei der Gästeführung „Die Kirschen von Tschifflick“ dreht sich alles um den polnischen Exilkönig Stanislaus Leszczynski. Er hat 1715 die barocke Gartenanlage „Tschifflick“ anlegen lassen.

Warnfunktion für Autofahrer und andere motorisierte Verkehrsteilnehmer
210907 street
Insgesamt 12 "Streetbuddy"-Warnfiguren wurden von der SPD Oberbexbach organisiert und angebracht SPD Bexbach/Hornberger/Gleser
Die SPD Oberbexbach konnte, mit finanzieller Unterstützung von drei Sponsoren, insgesamt 12 "Streetbuddy"-Warnfiguren erwerben. Diese wurden mit Genehmigung der Stadt Bexbach durch Mitglieder des SPD-Ortsvereins im Bereich Martin-Luther-Straße, Frankenholzer Straße-Ortsmitte und Süßhübelstraße angebracht.

Wohnungen im Kreis Neunkirchen knapp – Mieten heben ab: In 6 Jahren um 18,6 Prozent gestiegen
210907 ixen gehen
Grotesker Makler-Typ: Im Wahl-Clip der IG BAU dreht sich alles um einen „Luxus-Loft- Dealer“
IG BAU | Tobias Seifert
Das Wohnen fängt beim Wählen an: „Für die Mieten im Landkreis Neunkirchen gibt es seit Jahren nur eine Richtung – nämlich immer nach oben“, sagt Marc Steilen. Der Bezirksvorsitzende der IG BAU Saar-Trier beruft sich dabei auf eine Mietpreis-Analyse des Pestel-Instituts. Im Fokus der Untersuchung steht der Anstieg der Kosten fürs Wohnen, die

Saarländisches Gesundheitsministerium startet Informationskampagne
210907 demenz
Fotoquelle: MSGFF/Presse/Paul Esser

Fast jeder zehnte Mensch über 65 im Saarland ist an Demenz erkrankt. Betroffen sind nicht nur die Erkrankten selbst, sondern auch ihre Angehörigen sowie medizinische und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Trotz der enormen Tragweite der Krankheit, gilt sie in vielen Teilne der Gesellschaft weiterhin als Tabu-Thema.

Im Wertstoffzentrum derzeit nur Barzahlung möglich

Im EVS-Wertstoffzentrum Am Zunderbaum in Homburg ist derzeit eine Kartenzahlung nicht möglich, da das Kartenlesegerät defekt ist. Daher können anfallende Gebühren nur bar bezahlt werden. Zwar ist ein Ersatzgerät bereits bestellt, doch muss damit gerechnet werden, dass für diese Woche eine Kartenzahlung nicht mehr ermöglicht werden kann.

Die Stadtverwaltung Homburg bittet die Nutzerinnen und Nutzer des Wertstoffzentrums, die dort gebührenpflichtige Stoffe abgeben möchten, sich auf diese Einschränkung einzustellen.


 

 
Erste Ausstellung nach der zweiten Corona-Zwangspause
210906 schade martin

Unterholz, Farbe auf Holz 109,5x62
2019 Schade Martin © Künstler

• Galerie M Beck zeigt ab Freitag, 24. September Arbeiten von Martin Schade und Werke weiterer Kreativer
Die erste Ausstellung nach der zweiten Corona-Zwangspause in 2021 der Galerie M Beck in Schwarzenacker steht unter dem Diktat der: Zur menschlichen Natur und zeigt Kunstwerke

Erleben Sie den Teil II am 26. Oktober 2021
Teil II erfolgt als Aufbaukurs am Dienstag, 26.10.2021, von 18 bis 19:30 Uhr. Was kann ich tun bei Infektanfälligkeit, auch wenn es mich schon erwischt hat? Was tun bei Erschöpfung und Stress? Was bei Magen-Darm-Problemen? Referentin Claudia Zobel gibt wertvolle Tipps in den Geschäftsräumen des Kneipp-Bund Landesverband Saarland e. V., Kohlenstraße 66, 66386 St. Ingbert, 1. Etage.
Gebühr für Kneipp-Mitglieder 12,50 Euro, Gäste zahlen15 Euro.
Anmeldung montags unter 06894 3879200, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per link https://kneippbund-saar.intellevent.de
Wir sind an die Einhaltung der jeweils geltenden Corona-Bestimmungen gehalten.

Durch den Einsatz der SPD in der Landesregierung stehen hierfür Bundes- und Landesmittel zur Verfügung
210906 spd setzt
In der vorderen Reihe v.l.n.r.:
Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot,
SPD-Bundestagskandidat Esra Limbacher und
SPD-Stadtverbandsvorsitzer Bernd Benner
Bildquelle: SPD Bexbach/Hornberger

Die Bexbacher SPD setzt sich mit der saarländischen Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot (SPD) für eine vollständige Beitragsfreiheit der Kindergärten und Krippen ein. Durch den Einsatz der SPD in der Landesregierung stehen hierfür Bundes- und Landesmittel zur Verfügung.

Diakonie Saar fordert saarländische Politik auf, Afghaninnen und Afghanen Lebensperspektive zu geben
Die Diakonie Saar fordert angesichts der gescheiterten Evakuierung von Ortskräften und der humanitären Katastrophe in Afghanistan von der saarländischen Landesregierung, sich im Sinne einer christlich- humanitären Zivilgesellschaft für die Belange der Menschen aus Afghanistan einzusetzen, um die bereits laufende humanitäre Katastrophe zu mildern und einer möglichst großen Zahl von Menschen eine Lebensperspektive zu geben. Aus der Sicht von Geschäftsführerin Anne Fennel müsse das Saarland, wie alle Bundesländer und der Bund, jetzt schnell und unbürokratisch handeln, um hier lebenden Afghaninnen und Afghanen eine langfristige Integrationsperspektive zu eröffnen. Dazu gehöre auch, so Fennel, die Erteilung von Zustimmungen zu Familienzusammenführungen, die weitere Evakuierung von Ortskräften und die Gewährung von Bleiberechtsmöglichkeiten.

Vorgehensweise zur Durchführung der Impfungen in den Impfzentren
Dem Beschluss der GMK folgend, werden drei der vier saarländischen Impfzentren zum 30. September geschlossen. Lediglich das Impfzentrum Saarbrücken wird über den September hinaus bis zum 17. Oktober ein Impfangebot für Studierende vorhalten. Die Impfzentren Saarlouis und Neunkirchen bleiben im Stand-By Modus, um auf etwaige Bedarfe flexibel reagieren zu können. Was bedeutet die Schließung der Impfzentren für die impfwilligen Saarländerinnen und Saarländer?

· Erstimpfungen mit dem Wirkstoff von Moderna wurden in allen saarländischen Impfzentren nur noch bis 02. September durchgeführt. Mobile Impfteams und Impfbusse bieten diesen Impfstoff bereits seit dem 29. August nicht mehr an.

In den Impfzentren Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen bis 30. September möglich
Das saarländische Gesundheitsministerium weist darauf hin, dass Erstimpfungen mit dem Impfstoff von BioNTech in den Impfzentren Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen bis zur Schließung der Impfzentren am 30. September 2021 möglich sind. Zweitimpfungen werden dann durch die niedergelassene Ärzteschaft durchgeführt. Grundsätzlich müssen keine Termine für Erstimpfungen mit BioNTech in den drei Impfzentren Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen gebucht werden. Impflinge können ohne vorherige Terminbuchung im Impfzentrum zur Impfung erscheinen. Wer trotzdem einen festen Impftermin buchen möchte, kann dies über die Hotline des Ministeriums tun. Diese ist erreichbar unter 0681 / 5014422. Gleiches gilt für eine Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson.

 

Veranstaltung auf dem Christian-Weber-Platz am 18. September
Im Rahmen des Projektes "Homburg lebt gesund!" wird am Samstag, 18. September 2021, von 10 bis 16 Uhr wieder ein großer Aktionstag auf dem Christian-Weber-Platz durchgeführt, der allen Besucherinnen und Besuchern ein umfangreiches Programm sowie viele Angebote zum Informieren und Mitmachen bietet. Vereine, Firmen, Geschäfte, Restaurants, Praxen, Apotheken, Schulen, Kindergärten und weitere Interessierte waren aufgerufen, sich am Aktionstag unter der Leitung der Beigeordneten Christine Becker und des Amts für Jugend, Senioren und Soziales zu beteiligen. Die Resonanz war trotz der weiteren Pandemie-Lage sehr gut, so dass es nun ein großes Spektrum an Möglichkeiten gibt, den Aktionstag zu nutzen. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass beim Aktionstag die an diesem Tag geltenden

Veranstaltung findet im Haus der Begegnung statt

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg bietet am Samstag, 25. September 2021, einen Tag rund um Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen an und lädt dazu alle Interessierten zwischen acht und 14 Jahren ins Haus der Begegnung nach Homburg-Erbach ein. Umwelt, Klima, Nachhaltigkeit, Konsum: diese Begriffe tauchen mittlerweile immer öfter auf, sei es in der Schule, beim Einkaufen oder in den Medien. Doch was hat es damit genau auf sich und was hat das mit jedem einzelnen zu tun? Das soll an diesem Aktionstag gemeinsam herausgefunden werden.
Im Rahmen der Veranstaltung beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer damit, warum Nachhaltigkeit aktuell so ein wichtiges Thema ist.

Beratung für den Übergang von der Berufs- in die Nachberufsphase
Das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises bietet ein Seminar an, das sich an angehende Ruheständler richtet. Der Übergang in den „Un-Ruhestand“ geht mit vielfältigen Veränderungen einher – die Tage müssen neu strukturiert werden, sind mit neuen Inhalten zu füllen, das soziale Netzwerk verändert sich durch den Wegfall der Kolleginnen und Kollegen und das Alltagsleben ist mit Partner oder Partnerin neu auszuhandeln. Manche sehen ihrem Ruhestand mit wachsender Unruhe entgegen - andere freuen sich auf ihre neue Lebensphase. Endlich mehr Zeit für „das, was man schon immer machen wollte“ – doch so einfach ist es oftmals nicht.
Das Beratungskonzept „Neue Horizonte“ bietet Menschen, die vor dem Schritt in den Ruhestand stehen oder sich bereits im Ruhestand

„Gegen Einsamkeit im Alter – Stärkung der Teilhabe älterer Menschen im Saarland“
Einsamkeit im Alter beschäftigt viele Menschen. Im Saarland leben 240.000 Menschen im Alter von über 65 Jahren. Durch die Folgen der Corona-Pandemie wurde die Bedeutung von sozialer Teilhabe noch deutlicher. Bereits im Achten Altersbericht der Bundesregierung wurde das Thema hauptsächlich durch den Schwerpunkt der Digitalisierung aufgegriffen. Aber auch in anderen Bereichen müssen sich innovative Projekte des Themas Einsamkeit annehmen.

Mit dem Masterplan „Aktives Alter und gesellschaftliche Teilhabe“ wurde im ersten Zwischenbericht festgestellt, dass sich die meisten Saarländerinnen und Saarländer gut fühlen, zufrieden und im Alltag aktiv sind.

Eingeschränkte Personen dürfen vor Rathaus parken

Um gehbehinderten Personen sowie Menschen, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind, die Briefwahl im Homburger Rathaus bzw. die Beantragung der Briefwahl zu erleichtern, wurden heute die Poller auf dem Weg zur Fußgängerbrücke zwischen der ARGE und Edeka im Bereich des Zweibrücker Tors entfernt. So können Personen, die das Rathaus wegen der Briefwahl aufsuchen wollen, auch mit ihrem Fahrzeug über die eigentliche Fußgängerbrücke fahren und direkt vor dem Rathaus parken. Diese Regelung gilt allerdings nur bis zur Wahl am 26. September. Autofahrerinnen und Autofahrer, die diese Möglichkeit nutzen, werden gebeten, sich beim Befahren der Brücke und des Vorplatzes vor dem Rathaus besonders rücksichtsvoll zu verhalten, da die Fußgänger und Radfahrer in diesen Bereichen in der Regel nicht mit Fahrzeugverkehr rechnen.

Sechs Stationen liefern auch Infos zum fairen Handel
210903 faire produkte
Rohprodukte
© IlkayKarakurt
Vom 10. bis zum 24. September können Interessierte auf Entdeckungstour gehen und an sechs Stationen Hintergründe zum fairen Handel, zur Fairtrade-Stadt Homburg und zum Fairtrade-Saarpfalz-Kreis erfahren und dabei gewinnen. Es geht darum, in einem Rallye-Pass Fragen zu beantworten, die sich um fair gehandelte Produkte und die Lebens- und

Bis zum Klimagipfel sollen noch viele Tonnen CO2 eingespart werden
210901 klimawette
Nachdem Dr. Michael Bilharz, der für seine Aktion „Klimawette“ rund 6.000 km mit dem Fahrrad durch Deutschland fährt, auch in Homburg Station gemacht hatte, hat sich auch die Stadt Homburg an der Klimawette beteiligt. Ganz konkret hat sich die Aktion zum Ziel gesetzt, in Deutschland bis zum Weltklimagipfel in Glasgow eine Million Tonnen CO2 einzusparen.

Deutschlands größter Freizeitpark ist Namensgeber für die neue Heimat des SC Freiburg
210901 europa park
Ann-Kathrin Mack, Michael Mack, Roland Mack und Oliver Leki im Europa-Park Stadion
© Europa-Park
Der SC Freiburg trägt seine Heimspiele künftig im „Europa-Park Stadion“ aus. Deutschlands größter Freizeitpark gibt dem neuen SC-Stadion langfristig seinen Namen und ist somit weltweit der einzige Freizeitpark mit einem Stadion-Namensrecht in der höchsten Fußballklasse.

Landrat und Bürgermeister begrüßen das mobile Impfteam
210901 mobile impf
Landrat Dr. Theophil Gallo und der Homburger Bürgermeister Michael Forster
(hinten 3. und. 1. v. r.) begrüßten das mobile Impfteam des Impfzentrums Saarland Ost um Walter Höcky (vorne, 1. v. l). Mit dabei: Michael Ziegler (hinten 1. v. l.) Foto: Sandra Brettar

Zum Auftakt der Impfaktion auf dem Ilmenauer Platz hat Landrat Dr. Theophil Gallo gemeinsam mit Homburgs Bürgermeister Michael Forster am vergangenen Montag, 30. August, das mobile Impfteam des Impfzentrums Saarland Ost besucht. Für diese neue Impfstation hatte die Feuerwehr Homburg kurzfristig

Startet bereits zum Beginn der nächsten Woche

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie weist darauf hin, dass es bereits zum Beginn der nächsten Woche ein erstes Impfangebot an Schulen geben wird. Den Anfang macht der Landkreis Saarlouis.
Dort wird es am Dienstag, den 07. September 2021 die erste Impfaktion am KBBZ in Dillingen geben, gefolgt von weiteren Impfaktionen an den 5 Berufsbildungszentren des Landkreises.

Auch im Landkreis St. Wendel und den anderen Landkreisen werden die Pläne gerade finalisiert und die Termine in Kürze bekannt gegeben, sodass saarlandweit flächendeckend niedrigschwellige Impfangebote für alle Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stehen.

Sven Hieronymus - Der Rocker vom Hocker - kommt wieder nach Zweibrücken!
Es wird grundsaetzlich keine Einholung von Persoenlichkeits-, Kunst- oder Markenrechten zugesichert, es sei denn, dies ist in der Bildunterschrift ausdruecklich vermerkt. Die Einholung dieser Rechte obliegt dem Nutzer.
Sven Hieronymus - Der Rocker vom Hocker
© Künstler

Der Rocker ist Fünfzig. Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus. Sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle des Erwachsenseins, aber er findet diese Schwelle einfach nicht und wenn doch, bleibt er daran hängen und fällt hin. Es reicht aber immerhin dazu, seinem alten Rockervater das Leben zu erklären. Und wenn der Rocker Einwände hat, kommt immer der Satz: "Als ob!"

Keine Kurzzeitparkplätze in der Woche vom 12. bis 19. September
Die Tiefgarage der Homburger Parkhaus und Stadtbus GmbH (HPS) unter dem Talzentrum sowie dem Saarpfalz-Center muss aufgrund umfangreicher Wartungs- und Bauarbeiten in der Woche von Sonntag, 12. September, bis Sonntag, 19. September 2021, teilweise gesperrt werden. In dieser Zeit stehen in der Tiefgarage keine Kurzzeitparkflächen zur Verfügung.

Die Zufahrt in die Garage über die Gerberstraße ist gesperrt. Die Dauerparker müssen über die Zufahrt Uhlandstraße und eine Ampelregelung ein- und ausfahren. Die Dauerparker aus den ebenfalls gesperrten Bereichen P2 und P3 müssen ebenfalls die Zufahrt Uhlandstraße benutzen und können im 2. Untergeschoss parken.

Befragung auch für das Einzelhandelskonzept wichtig
Die Stadt Homburg führt im Rahmen der Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes der Stadt Homburg sowie zur Erstellung eines „Zukunftskonzeptes Handel im Saarland 2030“ eine Einzelhandelsuntersuchung durch, mit der die Markt und Standort Beratungsgesellschaft mbH beauftragt wurde. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Situation der Geschäftswelt in der Innenstadt gelegt.

Gerade die Befragung von Betrieben soll Aufschluss darüber geben, wo Herausforderungen und Problembereiche liegen – und das nicht nur mit Blick auf die Pandemie, sondern insgesamt. Homburg ist dabei eine von zehn saarländischen Kommunen, die als Referenzkommunen

Neue Jugendbildungsreferent*innen in der FEJAS
210831 jugendreferenten
Jünemann (rechts) und Berwanger haben die Nachfolge der früheren Synodalreferent*innen Michael Wolff und Ulrike Zuda-Tietjen angetreten Foto: evks/Eulenstein

Die Fachstelle für Evangelische Jugendarbeit an der Saar (FEJAS) hat einen neuen Jugendbildungsreferenten und eine neue Jugendbildungsreferentin: Lennart Berwanger und Miriam Jünemann haben im Juli bzw. im August ihren Dienst angetreten.
Was er selbst als Jugendlicher erleben durfte an die nächste Generation weiterzugeben,

Neuer Online-Vorbereitungskurs startet ab dem 24. September 2021
Die Malteser suchen neue Ehrenamtliche zur Verstärkung ihres Demenzdienstes. Am Freitag, 24. September 2021, startet der 40 Unterrichtsstunden umfassende Vorbereitungskurs für künftige Helfer im Online-Format. Einige Plätze sind noch frei, sodass Anmeldungen von weiteren Interessierten noch möglich sind.

Ziel des Demenzdienstes ist die Entlastung Angehöriger und die Betreuung von Menschen mit Demenz – gerade in Corona-Zeiten eine besondere Herausforderung. Die Betreuung findet normalerweise stundenweise und ganz individuell im häuslichen Umfeld der betreffenden Familie oder in der Betreuungsgruppe „Café Malta“ statt.

Apfel-, Birnen- und Maischeannahme beim OGV Höchen e. V.
Die Keltersaison 2021 steht vor der Tür und der OGV Höchen ist vorbereitet für die Produktion des Apfelsaftjahrgangs 2021. Ab dem 20.09.2021 gibt es in der Obstverwertung (Saar-Pfalz-Straße 87) immer Montags von 17:00 – 18:00 feste Annahmezeiten für Äpfel. Jeweils am darauffolgenden Dienstag wird der Saft dann gepresst und in 3L und 5L Beutel abgefüllt. Mit diesen festen Zeiten sollen längere Lagerzeiten von frisch geerntetem Obst vermieden werden, indem die Ernte möglichst am Wochenende und die Verarbeitung kurz darauf erfolgen kann. Gerne kann die Anlieferung, nach Terminvereinbarung mit Hr. Weckler (06826 8791), auch zu anderen Zeiten erfolgen.

Auf den Spuren von Sebastian Kneipp
Getreu dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“ machten sich am am 28. August 2021 15 TeilnehmerInnen zu einer kurzweiligen Nachmittagswanderung rund um den Karlsberger Hof im Homburger Wald auf. Erlebnis-Wanderleiterin Claudia Zobel brachte den TeilnehmerInnen die Kneipp’sche Lehre anhand spannender Einblicke und Mitmachübungen nahe. Die Örtlichkeit war gut gewählt, denn schon Adolph Freiherr von Knigge hatte die barocken Anlagen, von denen heutzutage leider nur noch Ruinen stehen, besucht und als „wahre Schätze“ gelobt. An Neugier und Unternehmungslust mangelte es den TeilnehmerInnen wahrlich nicht. Vom Karlsberger Hof ging es bei leichtem Regen zuerst zum Karlsbergweiher und weiter in Richtung Orangerie.

Ab Montag kann direkt im Blieskasteler Rathaus gewählt werden
SONY DSC
Die Vorbereitungen im Blieskasteler Wahlbüro sind abgeschlossen. Von links: Bianca Pirrung, Sabrina Brüll, Wahlamtsleiter Jens Welsch, der Beigeordnete Guido Freidinger, Kevin Kerber, Markus Löffelmann, Annika Weingart,
Stefanie Müller und Maren Wentz.
Foto: Uwe Brengel
Am Sonntag, 26. September, findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestages statt. Die Bürgerinnen und Bürger in ganz Deutschland haben dabei wieder die Möglichkeit über die Zusammensetzung des Deutschen Bundestages zu entscheiden. In Blieskastel haben dazu rund 17.000 Wahlberechtigte in den letzten Tagen die entsprechenden

Ausbildung bei WASGAU 2021
210827 zukunft in
Ehrung der WASGAU
Elitekandidatinnen und -kandidaten 2021 –
Note sehr gut im Abschluss bzw. Zeugnis
Bildquelle: WASGAU Produktions & Handels AG

➢ Die 54 neu gestarteten Azubis in verschiedenen Bereichen des Lebensmittel-Handelsunternehmens erhöhen Gesamtzahl der Auszubildenden auf konzernweit jetzt 127
➢ Erneut hohe Übernahmequote von über 80 Prozent bei den 45 Prüflingen dieses Sommers – Ehrungen für Elitekandidatinnen und -kandidaten mit Abschlüssen bzw. Zeugnissen mit der Note sehr gut

Modellprojekt zur Testung in Kindertagesstätten und Grundschulen wird beauftragt
Gesundheitsministerin Monika Bachmann wird dem saarländischen Ministerrat, in seiner Sitzung nach der Sommerpause vorschlagen, ein Modellprojekt zur Testung mittels zweimal wöchentlichem Lolli-PCR-Pooling-Verfahren in einigen Kindertagesstätten und Grundschulen zu beauftragen. Darüber hinaus soll die Fortschreibung der saarländischen Teststrategie beschlossen werden. „An oberster Stelle steht für uns die Gesundheit unserer Kinder. Mit Blick auf den Schutz der Kinder vor Infektionen mit dem Corona-Virus gehen wir einen Schritt weiter und wollen, ab der zweiten Schulwoche, sowohl in Kindertagesstätten als auch in Grundschulen sogenannte „Lolli-Tests“ einführen. Wir wollen damit die Grundlage für einen sicheren Herbst und Winter schaffen“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

50 Jahre Internationales Steinhauersymposium St Wendel

Das Internationale Steinhauersymposium in Sankt Wendel wird 50! Auf Initiative des saarländischen Künstlers Leo Kornbrust arbeiteten im Sommer 1971 elf Künstler aus vier Ländern gemeinsam an der Umsetzung eines Symposiums in Baltersweiler bei St. Wendel. 14 Skulpturen, verteilt über die offene Landschaft, sind so entstanden. Das Symposium wurde in den 1980er Jahren durch die „Straße der Skulpturen“ erweitert.
Am Samstag, den 04. September, startet im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums um 11.00 Uhr am Parkplatz des Symposiumgeländes eine kostenlose Führung durch die Skulpturenlandschaft. Ebenfalls wird am 11.September eine öffentliche Führung zu den Skulpturen der Stadt St.Wendel angeboten.
Start der geführten Tour ist 11.00 Uhr mit Treffpunkt vor dem Museum St. Wendel.

Evangelisches Hilfswerk „Brot für die Welt“ legt Jahresbilanz vor

„Brot für die Welt“ hat im vergangenen Jahr 242.663 Euro Spenden aus dem Saarland erhalten. Die direkten Spenden sind dabei gestiegen, die Einnahmen aus den Kollekten aus den Gottesdiensten den Kirchenkreise Saar-Ost und Saar-West verzeichneten dagegen einen Rückgang, geschuldet der schwierigen Durchführungen von Präsenz-Gottesdiensten im Pandemiejahr 2020. „Im Jahr 2020 konnten viele Gottesdienste nur virtuell stattfinden, dennoch haben viele Menschen gespendet und so ihre große Solidarität mit den Armen gezeigt“, sagt Diakoniepfarrer Udo Blank, der das evangelische Hilfswerk im Saarland vertritt. „Wir sind dankbar für das große Vertrauen, das Spenderinnen und Spender Brot für die Welt auch in der Corona-Pandemie geschenkt haben.

BAföG-Antrag digital stellen

Mit der zusätzlichen Möglichkeit, einen BAföG-Antrag papierlos und digital zu stellen, erleichtert das Saarland den Zugang zur Ausbildungsförderung. Es handelt es sich dabei um ein einen neu entwickelten, bundesweit einheitlichen BAföG-Online-Antrag, der einfach und schnell gestellt werden kann.
„Den BAföG-Antrag online stellen zu können, kann sowohl Schülerinnen und Schülern, als auch Studentinnen und Studenten die Antragstellung deutlich vereinfachen und den Zugang zu einer finanziellen Förderung ermöglichen“, betont Sozialministerin Monika Bachmann.
Die Möglichkeit eines BAföG-Online-Antrages bietet sowohl Schülerinnen und Schüler sowie Studierenden sämtliche Vorteile.

Öffnungszeiten ab September

Hüpfen, drehen, kurbeln und dabei faszinierenden Phänomenen aus Naturwissenschaft und Technik auf die Spur kommen: All dies bietet das Dynamikum seinen kleinen und großen Gästen. Ab dem 1. September gelten dabei im Pirmasenser Science Center geänderte Öffnungszeiten. Von Mittwoch bis Freitag ist jeweils von 9.00 bis 14.00 Uhr geöffnet,
dadurch haben auch Schulklassen und Kita-Gruppen die Möglichkeit, das Dynamikum zu besuchen. An den Samstagen und Sonntagen kann man von 11.00 bis 17.00 Uhr an den zahlreichen Exponaten auf Entdeckungsreise gehen. Gemäß der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung sind bis zu 450 Gäste gleichzeitig im Dynamikum erlaubt.

Neue Gesichter unter bewährter Führung / Thomas W. Schmitt als Landesvorsitzender im Amt bestätigt
210825 lsu saar
Neu gewählter Landesvorstand LSU Saar & Gäste der Frauen Union Saarvordere Reihe 2. von links: Der wiedergewählte Landesvorsitzende Thomas W. Schmitt Bildquelle: LSU Saar

Am Dienstag, 24. August wurde der Vorstand des Landesverbands Saarland der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) im Rahmen einer Landesmitgliederversammlung neugewählt. Der 36-jährige Thomas W. Schmitt aus Neunkirchen wurde einstimmig im Amt des Landesvorsitzenden bestätigt. Schmitt war erstmals zum Jahresbeginn 2019 in das Amt des

Rücksichtnahme im Straßenverkehr bleibt unerlässlich
210825 ampelanlage
Die neue Lichtzeichenanlage
in der Blieskasteler Straße
Foto: Sandra Brettar
In Beeden in der Blieskasteler Straße ist eine Lichtzeichenanlage installiert worden. Somit sorgt eine zweite Ampel auf der L217 für mehr Verkehrssicherheit in diesem Teil Beedens. Auf Initiative von Ortsvertrauensfrau Karin Lauer wurde im vergangenen Jahr eine zusätzliche Möglichkeit eines Fußgängerüberweges geprüft.

Johanniterorden übergibt UKS-Kinderklinik zusätzlichen Endoskopieturm
210825 eine grosszuegige
Übergabe an die UKS-Kinderklinik, v.l.n.r.:
Felix Graf von Hardenberg, PD Dr. Sabina Schmitt-Grohé, Prof. Dr. Sven Rainer Kantelhardt
und Werkmeister Thorsten Gruner
Foto: Stephan Schneider

Mit einer großzügigen Spende unterstützen der französische Arzt Dr. Michel Toillon und der französische sowie der deutsche Johanniterorden die Arbeit der Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg. Ein hochwertiger Endoskopieturm wurde von deutschen Vertreten des Ordens persönlich nach Homburg

Junge Union Homburg engagiert sich in Beeden
210824 pflanzkuebel
Gemeinsam mit der Jungen Union Homburg bepflanzte Markus Uhl (rechts) Pflanzkübel in Beeden © Ruwen Lorenz
Kürzlich bepflanzte die Junge Union Homburg die großen Pflanzkübel vor der Kirche St. Remigius in Beeden. Nun zeigt sich dort wieder ansprechendes Grün statt Unkraut Bundestagsabgeordneter Markus Uhl packte dabei ebenfalls kräftig an. Der Lavendel und die weiteren bienenfreundlichen Pflanzen wurden von der CDU Beeden gesponsert.

53 Personen waren dem Impfangebot des FC 08 Homburg gefolgt

Die Impfaktion des FC 08 Homburg in Zusammenarbeit mit dem langjährigen FCH-Mitglied Dr. med. Michael Arndt war ein voller Erfolg.
Insgesamt 53 Personen waren dem Impfangebot des FC 08 Homburg gefolgt und ließen sich am Dienstagnachmittag von Dr. Michael Arndt und seinem Team in der Dr. Theiss-Lounge mit den Impfstoffen Biontech und Johnson & Johnson impfen. Die Impflinge, die querbeet durch alle Altersklassen reichten, freuten sich neben der Impfung auch über eine Freikarte zu einem FCH-Heimspiel ihrer Wahl. FCH-Geschäftsführer Rafael Kowollik: „Wir sind mehr als zufrieden mit der Aktion. Mit so vielen Menschen hatten wir gar nicht gerechnet und freuen uns deshalb umso mehr über den guten Zuspruch.“

Projekte werden mit insgesamt 4.000 Euro von der Town & Country Stiftung gefördert
210820 grosszuegige
Town & Country Stiftungsbotschafter Manfred Stoll (links) überreicht Christopher Huber, Leitung des Kinderhospiz- und Palliativteam Saar die Förderurkunde für die Anschaffung von therapeutischen Spielgeräten für die schwerstkranken Kinder Quelle: Kinderhospiz- und Palliativteam Saar / Fotograf: Patrick Franz
Wichtige Unterstützung für Kinder und Jugendliche: Vier gemeinnützige Vereine und Einrichtungen erhielten für ihr unermüdliches Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche eine Förderung in Höhe von jeweils 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Stiftungsbotschafter Manfred Stoll, mit der Stoll Hausvermittlung Franchise-Partner von Town &

WASGAU nimmt share-Produkte ins Sortiment
210819 nachhaltige
Neu im WASGAU Sortiment:
Festes Shampoo von share
Bildquelle: share GmbH
• Frischemärkte erweitern Angebot um hochwertige und verantwortungsvoll hergestellte Lebensmittel, Getränke und Hygiene-Artikel der sozialen Konsumgütermarke
• Beim Kauf eines Produkts wird ein Produkt oder Service im gleichen Wert an soziale Projekte weltweit gespendet („1+1-Prinzip“ von share)

Entsprechende Maßnahmen wurden verwaltungsintern bereits angestoßen
Nach der besorgniserregenden Medienberichterstattung der vergangenen Tage und Stunden hat sich die Lage in Afghanistan rapide verschlechtert. Die Bundesregierung arbeitet nach dem Abzug der Bundeswehr mit Hochdruck daran, alle deutschen Staatsangehörigen, aber auch afghanische Ortskräfte, die für die Regierung vor Ort gearbeitet haben, nebst ihren Familien, kurzfristig auszufliegen. Schon im Hinblick auf die erhöhte Anzahl an Personen, die ausgeflogen und auch dem Saarland zugewiesen werden sollen, wird natürlich auch die Stadt Blieskastel ihrer humanitären Aufgabe nachkommen und afghanische Ortskräfte aufnehmen. Eine entsprechende Anfrage seitens des Innenministeriums wurde bereits positiv beantwortet. Aufgrund der aktuell vorhandenen Ressourcen ist die Stadtverwaltung in der Lage,

Beim vorletzten Klappstuhlkonzert mit dem Ensemble Scheldeborn
210818 sonnenschein
Klappstuhlkonzert mit Scheldeborn in Mimbach
@ Catrin Kelkel

Ursprünglich war das Konzert mit dem Ensemble Scheldeborn am 8. August geplant, wurde jedoch wegen der schlechten Wetterprognose auf den 13. August verschoben. An diesem Abend konnte sich niemand über das Wetter beschweren, und der wunderschöne Bauerngarten in Mimbach zeigte sich in voller Blütenpracht.

KÜS Team Bernhard und Jannes Fittje gehen im ADAC GT Masters getrennte Wege
fahrerwechsel
KÜS Team Bernhard und Jannes Fittje gehen im ADAC GT Masters getrennte Wege
© Gruppe C Photography
Zur Saisonmitte gibt es beim KÜS Team Bernhard einen personellen Wechsel im Fahreraufgebot für das ADAC GT Masters: Jannes Fittje aus Langenhain wird in der Deutschen GT Meisterschaft nicht mehr für die Mannschaft aus Landstuhl an den Start gehen. Die Entscheidung wurde in beiderseitigem Einvernehmen getroffen.

Immer wieder werden Abfälle aus privaten Haushalten in den Abfallcontainern der Friedhofsanlagen entsorgt
210817 abfall
Hier hat ein verantwortungsloser Zeitgenosse
mal wieder Plastikverpackungen und wahrscheinlich sogar Windeln entsorgt
(Foto: H. Dörge)

Auf allen Friedhöfen im Stadtgebiet befinden sich Möglichkeiten zur getrennten Abfallentsorgung in Zusammenhang mit der Gräberpflege vor Ort. Leider häufen sich jedoch gerade in den vergangenen sechs Monaten illegale Müllentsorgungen über die Abfallbehältnisse für Grünschnitt und Plastik. Immer wieder sind beispielsweise größere

Alle drei Rathäuser sind zu diesem Stichtag mit kleinen Einschränkungen wieder frei zugänglich

Liebe Bürger*innen,
ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass pünktlich zur Öffnung der Wahllokale ab dem 30. August auch die drei Rathäuser wieder ihre Pforten öffnen werden, wenn auch vorerst ausschließlich zur Vornahme von Amtshandlungen. Im Rathaus I wird ab dem 30. August das
Briefwahlbüro zur bevorstehenden Bundestagswahl mit Zu- und Ausgang über die Alte Markthalle erreichbar sein. Über den Seiteneingang zur Bahnhofstraße hin ist hierzu ein barrierefreier Zugang gewährleistet, für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen ein Treppenlift vorhanden. Aufgrund der aktuellen Situation mit ihren Hygiene- und Abstandsregeln appelliere ich jedoch an alle Wählerinnen und Wähler möglichst die Briefwahl zu nutzen.

AG „Ortsbild Höchen“ zeigte Engagement
210817 immer im
Die AG „Ortsbild Höchen“ zeigte Engagement Foto: Steffen Igel
Am Samstag, 14. August 2021 war die Arbeitsgruppe „Ortsbild Höchen“ im Einsatz.
Kleiner Rückblick: Im Jahre 2019 haben sich in den Dorfgesprächen drei Arbeitskreise gebildet. Der Arbeitskreis „Natur um Höchen“, der Arbeitskreis Dorfmarketing und eben der Arbeitskreis „Ortsbild Höchen“.

Aktuelle Bodenrichtwerte veröffentlicht

Der Gutachterausschuss für den Saarpfalz-Kreis hat die aktuellen Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2020 beschlossen und veröffentlicht. Insbesondere in den begehrten städtischen Lagen sowie in den angrenzenden ländlichen Bereichen konnten zum Teil erhebliche Bodenwertsteigerungen verzeichnet werden.
Bodenrichtwerte stellen durchschnittliche Lagewerte dar. Sie werden für eine Mehrzahl von Grundstücken mit im Wesentlichen gleichen Nutzungs- und Wertverhältnissen ermittelt. In bebauten Gebieten werden sie mit dem Wert ermittelt, der sich ergeben würde, wenn der Boden unbebaut wäre.

Bodenrichtwerte werden in Euro je Quadratmeter Grundstücksfläche ausgewiesen.

Zur Verstärkung des Teams sucht das DRK für den Bereich "Menü-Service - Essen auf Rädern" Auslieferungsfahrer/innen
 
In der Saarbrücker Straße
In der Saarbrücker Straße wird ab Mittwoch, 18.08.2021, 6 Uhr, der Parkplatz gegenüber der Zulassungsstelle voll gesperrt. Stattdessen wurden provisorische Parkplätze entlang der Saarbrücker Straße direkt gegenüber der Zulassungsstelle eingerichtet. Aufgrund geänderter Planungs- und Ausführungserfordernisse an der Großbaustelle ‚Umverlegung Saarbrücker Straße am Knotenpunkt 5‘ wird die Sperrung des Parkplatzes bis voraussichtlich Ende des Jahres notwendig sein. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die Maßnahme.
 
Design und Gestaltung © 2020 by Werbeagentur SatzDesign Werner Möhn