Aktuelle Nachrichten und Informationen aus Homburg und Umgebung

Liebe Leserinnen, lieber Leser,

Unser Stadtmagazin "es Heftche"® für Homburg und Umgebung bietet Ihnen die aktuellen Nachrichten und Informationen aus dem Landkreis Homburg und der näheren Umgebung. Neben den tagesaktuellen Nachrichten aus Stadt und Land finden Sie hier auch tolle Veranstaltungs-Tipps.



Gerne können Sie diese top-aktuellen Artikel auf dem social Network Facebook teilen.
Über ein Feedback in unserem Gästebuch zu unserem kostenlosen und informativen Service würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank
Ihr freundliches Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®

Ihr Stadtmagazin "es Heftche"®
einfach das bessere Magazin ...
... eben weil`s gelesen wird.

Informativ, lehrreich und unterhaltsam.


Lesezeit mit Hannelore Hoger

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Auftakt der Homburger Lesezeit 2019/2020

Zum Auftakt der Homburger Lesezeit 2019/2020 ist am Dienstag, 3. September 2019, um 18.30 Uhr die in Hamburg geborene Schauspielerin und Regisseurin Hannelore Hoger im großen Sitzungssaal im Homburger Rathaus zu Gast und liest Oscar Wilde. Die mittlerweile 76-Jährige zählt zu den profiliertesten deutschen Charakterdarstellerinnen und ist in zahlreichen Bühnen-, Film- und Fernsehrollen erfolgreich.

"Natur meets PopArt"

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Werk „Natur PopArt“ von Katja Müller-Zippo Falter © by SaM Birster.jpg

Im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld

Das Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld lädt am Sonntag, 1. September, 11 Uhr zur offiziellen Eröffnung der Ausstellung "Natur meets PopArt“ nach Wittersheim ein. Nach der Begrüßung durch den Wittersheimer Ortsvorsteher Wendelin Lonsdorf und der Laudatio von Werner Cappel führen die beiden Künstlerinnen Katja Müller-Zippo und SaM Birster persönlich durch die Ausstellung.

Online-Terminreservierung

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Bei der KFZ-Zulassungsbehörde des Saarpfalz-Kreises

Wie bei der Vorstellung der neuen Internetpräsenz des Saarpfalz-Kreises angekündigt, startet nun zum 1. September saarpfalz-kreis.de/Service die Online-Terminvergabe der KFZ-Zulassungsbehörde des Saarpfalz-Kreises. Unter der Rubrik „KFZ-Zulassung/KFZ-Vorgänge“ sind die Online-Funktionen „Wunschkennzeichen“ „Fahrzeug-Abmeldung“ und „Fahrzeug-Wiederzulassung“ schon länger aktiv. Mit der Online-Terminreservierung möchte der Saarpfalz-Kreis die Funktionen in diesem Bereich der KFZ-Zulassung ausbauen und damit den Bürgerservice erheblich verbessern.

"Blumen und Landschaften"

Zugriffe: 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Ein Werk von Anneliese Felden
Foto: Künstlerin

Ausstellung mit Aquarellen von Anneliese Felden

Die Künstlerin Anneliese Felden aus Homburg zeigt vom 26. August bis zum 30. September 2019 im Seniorenzentrum des ASB in Kirkel-Limbach, Kirchenstr.11 ihre neuesten Werke unter dem Titel "Blumen und Landschaften". die Malerin frönt seit vielen Jahren diesem Hobby und ist begeisterte Besucherin der Malstunden des Kunstvereins Saar. Die oftmals belächelte Art des Aquarellmalens ist in Wirklichkeit aber die Königin der Malerei.

Apfel- und Maischeannahme

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Beim OGV Höchen e. V. können ab 15. September Äpfel angeliefert werden

Die Keltersaison 2019 steht vor der Tür und der OGV Höchen ist mit einer erweiterten Abfüll-Kapazität bestens vorbereitet für die Produktion des Apfelsaftjahrgangs 2019. Ab dem 15. September 2019 sind alle Obst- & Gartenfreunde herzlich willkommen, ihre Äpfel anzuliefern. Für die Annahme ist nur ein Anruf bei H. Weckler zur Terminabsprache nötig: 06826 8791 oder mobil 01578 638 6359.

Stadtführung für Neubürger

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Mit diesem Angebot soll gezeigt werden, dass Homburg viel zu bieten hat

Am Sonntag, 25. August 2019, bietet die Abteilung Kultur und Tourismus der Stadtverwaltung Homburg in Kooperation mit der VHS Homburg eine Stadtführung für alle Neubürgerinnen und Neubürger an. Diese können sich im Bürgeramt im Rathaus einen Willkommens-Gutschein abholen und dann kostenlos an dieser Führung teilnehmen. Ohne einen solchen Gutschein beträgt der Unkostenbeitrag für die Führung fünf Euro pro Person, Kinder zahlen zwei Euro.

Bürgermeister möchte Situation der Spielplätze verbessern

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Dieses Thema soll schnellstens im Stadtrat besprochen werden

Die Stadt Homburg verfügt über mehr als 40 Spielplätze sowie ein knappes Dutzend Bolzplätze innerhalb des gesamten Stadtgebiets. Bürgermeister Michael Forster ist es ein Anliegen, einzelne Spielplätze aufzuwerten und so die dortige Aufenthaltsqualität für die jüngsten Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt sowie deren Eltern zu erhöhen.

Die Bierstadt Homburg

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Stadtführung mit Andreas Schröder und Gerhard Schmidt

Bei einer biergeschichtlichen Führung durch die Homburger Altstadt am Freitag. 30. August 2019, besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Orte, an denen Bier gebraut wurde. Die beiden Gästeführer Andreas Schröder und Gerhard Schmidt stellen geschichtliche Zusammenhänge her und zeigen auch, wie das Bier die Menschheit und die Wirtschaft der Stadt Homburg geprägt hat. Daneben erklären sie das „Bierbrauen“ und verköstigen dieses auch (keine Brauereiführung).

4. Wein- und Käsemarkt

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Am Sonntag, dem 1. September 2019 in Blieskastel

Sie essen gerne Käse oder sind leidenschaftlicher Weintrinker? Beides zusammen zu kombinieren haben Sie sich jedoch bisher noch nicht so richtig getraut? Dann sollten Sie sich den 4. Wein- und Käsemarkt auf dem Paradeplatz in Blieskastel nicht entgehen lassen. Käse und Wein gelten dank ihrer jahrhundertealten Tradition und ihrer unglaublichen Vielfalt als Kulturgüter.

34. Dorffest in Schwarzenbach

Zugriffe: 2
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Erikastraße wird in einem Teilstück vollgesperrt

Aufgrund des 34. Dorffestes in Schwarzenbach, das in diesem Jahr am 31. August und 1. September 2019 stattfindet, wird die Erikastraße in dem Teilstück zwischen Alte Reichsstraße und Wacholderweg vollgesperrt.


 

Schutzengel halfen zum wiederholten Mal

Zugriffe: 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Mit seiner neuen Therapieschwimmhilfe kann der 7jährige Lukas "sein Element Wasser" gefahrlos genießen und dabei schön entspannen

7jähriger Lukas darf sich über spezielle Therapieschwimmhilfe für 648 Euro freuen

Unbürokratisch und nachhaltig konnten wir bereits zweimal dem 7jährigen Lukas und seinen sympathischen Eltern Stefanie und Sascha F. aus Dellfeld eine Freude bereiten und zu einer erheblichen Verbesserung ihrer Lebensqualität mit beitragen. In diesem Sinne haben wir im Januar 2018 mit einem Zuschuss von 5.000 Euro den unabdingbar notwendigen rollstuhlgerechten Spezialumbau des Familienautos gefördert und im Oktober 2018 die Installation der Rollstuhl-Hebebühne (HIRO Lift) am Wohnhaus der Familie mit weiteren 5.000 Euro bezuschusst.

Reinigung der Mittelinseln in der Bexbacher Straße

Zugriffe: 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Während der Arbeiten steht nur eine Fahrspur zur Verfügung

Am kommenden Mittwoch, 21. August 2019, wird der Baubetriebshof (BBH) mit einigen Mitarbeiter/innen und Fahrzeugen ab 8 Uhr die Mittelinseln der B 423 - Bexbacher Straße, zwischen der Richard-Wagner-Straße und der Straße „Zum Lappentascher Hof“ - reinigen und eventuell notwendige Instandhaltungsarbeiten durchführen.

Interkulturelles Café – Frauen- und Kinderkleiderbasar

Zugriffe: 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Angebot des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises in Kooperation mit dem Verein Frau & Gesellschaft

Das Frauenbüro des Saarpfalzkreises bietet in Kooperation mit dem Verein Frau und Gesellschaft im Rahmen des Interkulturellen Cafés am 28. August von 16.00 bis 18.30 Uhr einen Frauen- und Kinderkleiderbasar an. Wer günstig Frauen- und Kinderkleidung und Spielsachen erwerben möchte oder noch tragbare Sachen zu Hause hat, die nicht mehr gebraucht werden, ist herzlich eingeladen an diesem Basar teilzunehmen. Leiterin ist Ayse Tas-Ilan.

Klimanotstand in Homburg ausrufen?

Zugriffe: 2
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

AfD positioniert sich klar dagegen

Die jungen SOZIALISTEN in der SPD fordern einen Klimanotstand für Homburg. Was man eigentlich für einen schlechten Scherz halten könnte, meint die Truppe der Jusos, die am Rande gerne einmal die Legalisierung von Abtreibungen bis in den 9. Schwangerschaftsmonat fordert oder die Verstaatlichung von Unternehmen nach Vorbild der DDR, doch tatsächlich ernst. Nun soll auch Homburg "das Klima" retten. Selbst wenn man einmal sämtliche Fakten außer Acht lässt (wie z.B., dass der Mensch "das Klima" nicht retten kann), ist diese Forderung - mit Verlaub - reiner Schwachsinn. 

Grundschule „An der Blies“ Breitfurt-Blickweiler spendet

Zugriffe: 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Fröhliche Gesichter bei der Spendenübergabe
mit Schülerinnen und Schülern
sowie einem Teil des Lehrerkollegiums

Fantastische 5.104 Euro als Erlös des 9. Schutzengellaufes

Erneut beteiligten sich am 9. Schutzengellauf 170 Kinder der Grundschule An der Blies Breitfurt-Blickweiler. Im Vorfeld des Laufes brachten Schulleiterin Anja Hassdenteufel und ihr sympathisches Lehrerkollegium den Schülerinnen und Schülern sowohl am Hauptstandort Breitfurt als auch in der Blickweiler Dependance die Schicksale der schwerstbehinderten Kinder Moritz aus St. Ingbert und Aaliyah aus Quierschied nahe, was alle Schüler tief berührte.

Blieskasteler Schutzengel zeigen sich sehr hilfsbereit

Zugriffe: 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Die kleine Kämpferin Zoé aus Beckingen
trainiert täglich mir "ihrem Galileo S35"
und hat bereits großartige Fortschritte
in ihrer Entwicklung gemacht
Foto: Klaus Port

4jährige Zoé erhält ein Trainingsgerät Galileo S35 für 4.400 Euro

Die 4jährige Zoé P. wohnt mit ihrer Mama in Beckingen und ist ein ganz besonderes kleines Mädchen mit leider großem Mobilitätsproblem. Nach mehrwöchigen Komplikationen kam das zierliche Mädchen in der 32. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt zur Welt. Eine in der Schwangerschaft nicht erkannte Infektion hatte bei Zoé eine Hirnentwicklungsstörung zur Folge, wobei ein kleiner Teil ihres Gehirns abgestorben ist, welcher die motorischen Fähigkeiten steuert. Dadurch leidet das aufgeweckte Mädchen an einer schweren Cerebralparese mit erheblichen Mobilitätsproblemen und konnte weder „Stehen“ noch „Laufen“ erlernen.

Jubilar Gerd Bitsch unterstützt Schutzengelverein

Zugriffe: 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Beindruckende Geburtstagsspende in Höhe von 1.505 Euro

Gerd Bitsch, eine der bekanntesten Blieskasteler Persönlichkeiten, feierte am 02. August bei guter Gesundheit mit Familie, Freunden und Weggefährten seinen 80. Geburtstag. Der sympathische Jubilar, der mit 22 Jahren die Kfz.-Mechaniker-Meisterprüfung ablegte und 1981 im Gewerbegebiet Auf Scharlen, die Mercedes Benz-Vertretung mit Werkstatt eröffnete, kann auf ein erfolgreiches, bewegtes Leben voller Aktivitäten zurückblicken. So war er u.a. im Berufsbildungsausschuss bei der Handwerkskammer, als Leiter der Gesellenprüfungen und im Bundesausschuss für Nutzfahrzeuge in Bonn tätig.

Comedy, Sarkasmus, Theatralik

Zugriffe: 5
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Wortakrobatik und ein spitzes Zünglein

Comedy, Sarkasmus, Theatralik... - Am 30. August lobt die Stadtjugendpflege den ersten Blieskasteler Poetry-Slam-Wettbewerb aus. Mehrere Slam-Poeten stellen sich mit ihrer Wortkunst dem Votum des Publikums in der Bliesgau-Festhalle.

Unter dem modernen englischen Begriff „Poetry Slam“, der auf eine in den 80ern in den USA entstandene Veranstaltungsszene zurückgeht, versteckt sich nichts anderes als ein Dichter-Wettstreit oder literarischer Vortragswettbewerb mit teils komödiantischer Note.

Übung des Regiments 26 aus Zweibrücken

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Einsatzraum der 105 Soldaten ist in Homburg

Das Fallschirmjägerregiment 26 aus Zweibrücken beabsichtigt, am 27. und 28. August 2019, einen Orientierungsmarsch auf Kfz durchzuführen. An der Übung werden 105 Soldaten und 19 Radfahrzeuge teilnehmen. Die Übung findet im Bereich Homburg statt. Die Bevölkerung wird gebeten, sich auf mögliche Einschränkungen im Straßenverkehr einzustellen.


 

‚Gesichter der NEUE ARBEIT SAAR‘ im Homburger Jobcenter

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Titelplakat der Ausstellung
„Gesichter der Neuen Arbeit Saar“
Foto: Susanne Steinriede, Neue Arbeit Saar

Teilnehmende des Projektes „Kunstpunkte“ der Neuen Arbeit Saar haben Kunstwerke und Installationen für den öffentlichen Raum gefertigt

Pünktlich zur bundesweiten Aktionswoche der kommunalen Jobcenter sind ab Montag, dem 26. August, im Publikumsbereich der Eingangszone des Homburger Jobcenters, Talstraße 57, Bilder und Installationen aus dem Projekt „Kunstpunkte“ zu sehen. Die Teilnehmenden am Projekt der Neuen Arbeit Saar (NAS) gGmbH sind Menschen, die nach dem ALG 2-Gesetz vom Jobcenter Leistungen beziehen. Die NAS ist als Einrichtung der Diakonie eine der ältesten Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaften Deutschlands. Sie beschäftigt sich mit der Rückkehr arbeitsloser – insbesondere langzeitarbeitsloser – Menschen in den Arbeitsmarkt.

Klimafreundlich

Zugriffe: 3
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Mit Bus, Bahn oder Rad zum Biosphärenfest

Am 25. August, von 10:00 bis 18:00 Uhr, findet das diesjährige Biosphärenfest in der Ortsmitte von Homburg-Einöd statt. Mit mehr als 100 Ausstellern und einem bunten Rahmenprogramm können die Besucherinnen und Besucher auch in diesem Jahr mit den Themen, den Projekten und den Menschen der Biosphäre auf Tuchfühlung gehen. Aufgrund des beschränkten Parkplatzangebotes empfehlen die Veranstalter auf die Anreise mit dem PKW zu verzichten und die eigens bereit gestellten Bus-Angebote - oder alternativ das Fahrrad - zu nutzen.

Integrativer Stammtisch

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Melitta Schwinn und Christine Caster laden ein

Das nächste Treffen des Integrativen Stammtischs findet am Mittwoch, 21. August 2019, ab 17 Uhr im Brauhaus im Saarpfalz-Center statt. Alle Interessierten, egal ob mit oder ohne Handicap, sind herzlich willkommen zum Erzählen, Ideen bündeln, Austauschen und entspannt Zusammensitzen. Es laden ein: Christine Caster, kommunale Behindertenbeauftragte, und Melitta Schwinn vom Amt für Jugend, Senioren und Soziales der Stadt Homburg.

Drei Vorträge rund um das Thema „Stromausfall“

Zugriffe: 3
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Am „Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz“ beantworten Experten offene Fragen

Ein Notfall kann zum Beispiel ein Stromausfall sein. Das zeigte der Kabelschaden in Berlin-Köpenick im Februar dieses Jahres, als ca. 310000 Haushalte längere Zeit keinen Strom hatten. Empfehlungen für eine sinnvolle Vorratshaltung und das richtige Verhalten beim so genannten Blackout erhalten Interessierte durch Vorträge beim „Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz“ am Samstag, den 24. August.

„Fögel und Valter – Alles nur schön bunt, oder was?“

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Ein tolles Mitmachangebot des Frauenbüros bei der ARTmosphäre

Am 24. August lockt der Tag der bildenden Künste, besser bekannt als ARTmosphäre, wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus dem Saarpfalz-Kreis und weit darüber hinaus in die Homburger Innenstadt. Von 10 bis 17 Uhr stellen Berufs- und Freizeitkünstlerinnen und -künstler nicht nur ihre Werke unter freiem Himmel aus, sondern arbeiten auch aktiv vor Ort.

Risiko von Nierenversagen bereits vor großen Herz-Operationen bestimmen

Zugriffe: 3
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Studienergebnis aus Homburg in renommierter Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht

Wissenschaftler des Universitätsklinikums des Saarlandes haben ein Protein identifiziert, mit dessen Hilfe ein hohes Risiko für nachoperatives Nierenversagen bestimmt werden könnte. Die Studienergebnisse wurden im Fachmagazin The Lancet, einer der angesehensten medizinischen Zeitschriften, publiziert und stoßen weltweit auf große Resonanz. Die Erkenntnisse der Homburger Forscher könnten dazu führen, dass die Gruppe der Risikopatienten nachhaltig von dieser Methode der Früherkennung profitiert.

Kinder sind die Urlauber von morgen

Zugriffe: 3
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Foto: Südwestpfalz Touristik e.V.

„Kinder- und familienfreundliche Unterkünfte in Rheinland-Pfalz“

Im Zuge der Auszeichnung „Kinder- und familienfreundliche Unterkünfte in Rheinland-Pfalz“ sucht die Südwestpfalz Touristik wieder Hotels, Pensionen, Privatzimmer oder Ferienwohnungen, die speziell auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern eingestellt sind. Bei der letzten Durchführung des Wettbewerbs in 2016 konnten 15 Unterkünfte ausgezeichnet werden. Diese durften 3 Jahre lang als „Kinder- und familienfreundliche Unterkunft in Rheinlad-Pfalz“ werben.

 

Rührige Blieskasteler Schutzengel helfen liebenswerter Familie

Zugriffe: 6
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Über den neuen Dacia Dokker mit spezieller Einstiegshilfe für Christopher freuen sich (v. li.): Heinz Braun, Dustin, Anke Faust mit
Christopher, David, Peter Geble und Michael Port
Foto: Klaus Port

Fahrzeuganschaffung für 9jährigen Christopher

Der im Mai 2010 geborene Christopher Faust wohnt mit seiner alleinerziehenden Mama Anke und zwei minderjährigen Brüdern in Eppelborn. Infolge deutlicher Entwicklungsverzögerungen wurde nach zahlreichen medizinischen Untersuchungen bei Christopher der seltene Gendefekt „Mikrodeletionssyndrom 2q 23.1“ festgestellt. Einhergehend mit dieser schlimmen Diagnose wurde das komplette Leben der sympathischen Familie „völlig auf den Kopf gestellt“.

ARTmosphäre verwandelt Stadt in ein Freiluftatelier

Zugriffe: 7
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Austausch mit Künstlerinnen und Künstlern möglich

Flanieren inmitten von Kunst lässt sich wieder am Samstag, 24. August 2019, wenn sich mit der ARTmosphäre die Innenstadt wieder in eine einzige große Freiluftgalerie verwandelt. Aus Homburg, dem Saarpfalz-Kreis und weit darüber hinaus finden sich an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr Berufs- und Freizeitkünstlerinnen und -Künstler ein, die nicht nur ihre Werke unter freiem Himmel ausstellen, sondern auch aktiv vor Ort arbeiten. Mit ihnen zu plaudern, ihnen über die Schulter zu schauen und an verschiedenen Mitmachstationen sogar selbst kreativ zu werden: all das bietet die Homburger ARTmosphäre mit ihrem Charme und Flair de Montmartre.

Ausstellung im Saalbau

Zugriffe: 7
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Jubiläen bei den Partnerschaften mit La Baule und Ilmenau

Homburg feiert dieses Jahr 35 Jahre Städtepartnerschaftsjubiläum mit La Baule und 30 Jahre mit Ilmenau. Aus diesem Anlass gibt es dieses Jahr ganz besondere Veranstaltungen wobei der Höhepunkt in der Jubiläumswoche vom 3. Oktober 2019 mit mehr als 200 Gästen aus den Partnerstädten stattfinden wird. Neugierige und Interessenten dürfen sich jederzeit bei der Städtepartnerschaftsbeauftragten Simone Lukas unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Ebola-Epidemie breitet sich aus

Zugriffe: 5
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Kirchenkreis Saar-West bittet um Spenden für die Partnerkirche in Goma

Der Evangelische Kirchenkreis Saar-West bittet um Spenden für seine Partnerkirche in Goma im Osten der Demokratischen Republik Kongo zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie. Mehr als 1800 Menschen sind schon an der Infektionskrankheit gestorben. Sie breitet sich derzeit immer mehr aus, jetzt sind die ersten Fälle in der Millionenstadt Goma bekannt geworden. Die Partner des Kirchenkreises Saar-West, der Kirchenkreis Goma der Communauté Baptiste au centre de L’Afrique, informiert die Bevölkerung über Hygienemaßnahmen, bildet Mitarbeitende als Multiplikatoren aus, Schulen und Kirchen werden mit Hygiene-Sets ausgestattet.

Gelebte Nachhaltigkeit auf dem Biosphärenfest

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Ralf Meisel, hier beim Biosphärenfest in Rilchingen, ist seit zwei Jahren Partnerbetrieb
der Biosphäre Bliesgau
Foto: Saarpfalz-Touristik Eike Dubois

Viele Themen des Biosphärenreservates Bliesgau sind aktuell in aller Munde

Klimawandel, Insektensterben, Plastikmüll, aber auch Lebensmittelverschwendung und nachhaltige Mobilität sind, „Fridays for Future“ sei Dank, in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Immer mehr Menschen haben verstanden, dass wir auch in Deutschland an der Größe unseres ökologischen Fußabdrucks dringend etwas ändern müssen. Vorbilder und Anregungen hierzu bietet seit nunmehr 16 Jahren das Biosphärenfest.

Landwirtschaf(f)t Vielfalt

Zugriffe: 6
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

An der Fläche von Landwirtin Monika Uth wurde der Prototyp eines Info-Schildes angebracht, das in Zukunft auf Flächen aus dem Projekt „Landwirtschaf(f)t Vielfalt“ hinweisen soll
Foto: Biosphärenzweckverband

„Erhalt der biologischen Vielfalt“ und “Förderung der Strukturvielfalt“

Welchen Beitrag kann die konventionelle Landwirtschaft zum Thema „Erhalt der biologischen Vielfalt“ und “Förderung der Strukturvielfalt“ in der Landschaft leisten? Das war die Frage, mit der sich Vertreter der Landwirtschaft und des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau vor zwei Jahren auseinandergesetzt haben, um gemeinsam entsprechende Maßnahmen zu erarbeiten und umzusetzen. Man hatte sich auf ein ganzes Bündel an Maßnahmen geeinigt, wie mit Blühflächen, Lerchenfenstern oder angepassten Mähzeitpunkten auf Wiesen für biologische Vielfalt auf landwirtschaftlichen Nutzflächen gesorgt werden kann.

 

Videoüberwachung in Saarbrücken

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Innenministerium erteilt Zuschlag

Nachdem das Oberlandesgericht Saarbrücken (OLG) mit Beschluss vom 18. Juli 2019 den Antrag des zweitplatzierten Bieters abgelehnt hat, konnte nun bereits vor Abschluss des Hauptsacheverfahrens der Zuschlag für die Installation der Videoüberwachungstechnik an der Johanneskirche und am Hauptbahnhof erteilt werden.

Erstes Disc Golf-Turnier im Homburger Stadtpark

Zugriffe: 7
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Spektakulärer Wettbewerb am 24. August mit freiem Eintritt

Im September 2018 wurde im Homburger Stadtpark die erste öffentliche Disc Golf-Anlage im Saarland eröffnet, nun findet dort am Samstag, 24. August 2019, das erste Disc Golf-Turnier statt. Ausgerichtet wird das Turnier von der Sport, Kultur und Sozial Stiftung Südwest (SKS-Stiftung) in Kooperation mit dem städtischen Schul- und Sportamt. Der Wettbewerb beginnt um 9 Uhr und endet gegen 15 Uhr, die Final-Runde startet ab 12:30 Uhr.

„Homburg lebt gesund“

Zugriffe: 7
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Bewegung macht beweglich

Im Rahmen des Aktionstages „Homburg lebt gesund“ laden wir Sie am Samstag, 7. September 2019 herzlich um 12 Uhr zum Bewegungs-und Fitnessmenü in die Residenz Hohenburg ein. Von 14-16 Uhr können Sie beweglich sein und diverse Fitness-Schnupperkurse testen. Interesse geweckt? Rufen Sie uns an!

Die Marke „Ich“

Zugriffe: 6
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Tagesseminar am 31. August im Homburger FrauenForum

Jeder Mensch ist etwas Besonderes. Leider versuchen vor allem Frauen, einem bestimmten Ideal zu entsprechen, und sie sind dann oft mit sich unzufrieden. Das hemmt die Ausstrahlung und wirkt alles andere als authentisch. Ein Tagesseminar am Samstag, dem 31. August, das die beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises angesiedelte Koordinationsstelle Frau & Beruf in Kooperation mit der Frauenbeauftragten der Stadt Homburg durchführt, regt die Teilnehmerinnen dazu an, sich mit ihren individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen zu beschäftigen.

18 UKS-Mediziner in FOCUS-Ärzteliste 2019

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Die Liste führt Experten in 16 Kategorien auf

Insgesamt 18 Mediziner des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg sind in der aktuellen bundesweiten FOCUS-Ärzteliste 2019 vertreten. Die Liste führt Experten in 16 Kategorien auf und wurde aktuell in Focus-Gesundheit (Ausgabe: 04/2019) veröffentlicht. Das Nachrichtenmagazin Focus veröffentlicht einmal im Jahr eine Empfehlungsliste für Ärzte in Deutschland. Die unabhängige Erhebung erfolgt über das Recherche-Institut MINQ und basiert u.a. auf einer bundesweiten Befragung von Medizinern und auf Bewertungen von Selbsthilfegruppen.

Ein spannender Tag mit vielen Informationen und Aktionen

Zugriffe: 5
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Vertreterinnen und Vertreter
der einzelnen Organisationen freuen sich
auf diesen gemeinsamen Tag
Foto: Peter Kobier

Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz präsentieren sich am 24. August

Der Saarpfalz-Kreis wird in Verbindung mit den Feuerwehren im Landkreis und den im Katastrophenschutz des Saarpfalz-Kreises tätigen Hilfsorganisationen erstmals unter #blaulichtspk einen „Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz des Saarpfalz-Kreises" durchführen. Er findet am Samstag, dem 24. August, von 11 bis 16 Uhr auf dem Gelände des Homburger Forums statt. Ziele dieser Veranstaltung sind die Darstellung der Arbeit der Helferinnen und Helfer gegenüber der Bevölkerung und die Werbung zum Mitmachen in diesen Organisationen und Einrichtungen.

Tagesseminar für Frauen am 31. August

Zugriffe: 7
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Angebot der Frauenbeauftragten von Kreis und Stadt

Jeder Mensch ist etwas Besonderes. Leider versuchen vor allem Frauen, einem bestimmten Ideal zu entsprechen und sind dann oft mit sich unzufrieden. Das hemmt die Ausstrahlung und wirkt alles andere als authentisch. Ein Tagesseminar am Samstag, 31. August 2019, das die beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises angesiedelte Koordinationsstelle Frau & Beruf in Kooperation mit der Frauenbeauftragten der Stadt Homburg, Anke Michalsky, durchführt, regt die Teilnehmerinnen dazu an, sich mit ihren individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen zu beschäftigen.

Kanutour auf der Blies

Zugriffe: 5
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Kreisvolkshochschule bietet zusätzlichen Termin am 25. August an

Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Kreisvolkshochschule Saarpfalz-Kreis am Sonntag, dem 25. August, von 9.45 bis ca. 16 Uhr seine zusätzliche Kanutour auf der Blies an. Die Teilnehmenden erleben die Schönheit der Biosphäre auf der Strecke von Bliesbrück nach Blies-Schweyen aus einer anderen Perspektive. Die Tour ist besonders für Familien geeignet und wird von geschultem Fachpersonal geführt.

170 Jahre Bahnhof Bexbach

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Bhf. Bexbach von der Gleisseite her um 1930 Foto: Verein

Das älteste erhaltene Bahnhofsgebäude im Saarland

In der Geschichte von  Bexbach ist der 29. August 2019 ein sehr wichtiger Tag. An diesem Tag sind rund 170 Jahre vergangen, seit die Eisenbahnverbindung von Homburg nach Bexbach in Betrieb gesetzt und der Bahnhof, das älteste erhaltene Bahnhofsgebäude im Saarland, feierlich eröffnet wurde.

Abschiedsparty von Yvonne Ploetz als Inhaberin der Gaststätte „Ackermann“

Zugriffe: 6
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Bei der Spendenübergabe durfte sich Klaus Port über die beeindruckende Spende von Yvonne Ploetz freuen, die sich infolge der Aktion "Sie spenden - wir verdopplen" der Stiftergemeinschaft der Kreissparkasse Saarpfalz sogar noch auf 1.040,22 Euro verdoppeln wird

Beeindruckende Spende für die Blieskastler Schutzengel, die sich noch verdoppeln wird

Hauptberuflich leitet die sympathische Yvonne Ploetz mit großem Engagement Migrationsprojekte beim Landesverband Saarland e.V. der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Darüber hinaus führte sie mit viel Herzblut seit dem Jahr 2013 bis Juli 2019 als Inhaberin die Blieskasteler Gaststätte „Ackermann“ in der Schloßbergstraße 1, eine Kultkneipe mit gemütlicher Atmosphäre, in der regelmäßig handgemachte Musik, Rock von hart bis zart, irische Abende, ausgefallene Elektro-Events und vielem mehr geboten wurden.

„Beratungskompetenz“

Zugriffe: 6
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Seminarangebot für Fach- und Führungskräfte

Einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren im Mentoring-Prozess ist die Herstellung einer tragfähigen Arbeitsbeziehung zwischen Mentorinnen/Mentor und Mentee. Das für Samstag, den 31. August, vorgesehene Angebot der Koordinierungsstelle Frau & Beruf, die beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises angesiedelt ist, steht auch externen Fach- und Führungskräften und allen Interessierten offen. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Gestaltung des Beratungsprozesses.

Kunst im med. Versorgungszentrum

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

© Theodor Fischer

Eine Ausstellung von Maler Theodor Fischer

Schon seit frühester Kindheit beschäftigt sich der Künstler Theodor Fischer mit der Malerei. Bereit im jugendlichen Alter gründete er mit Gilbert E Baier und Wolfgang Schmitt die Avantgardegruppe Schaffen. In der internationalen Künstlervereinigung mit deutschen, französischen und amerikanischen Malern civic art guild arbeitete er mehrere Jahre mit. 1981 gründete er mit Malerfreunden und Kollegen den Kunstverein Saar e.V., dem er seit 1994 vorsteht.

Abstrakte Fotografien

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Bild: Künstlerinnen

Yvonne Gödtel und Nicole Herz stellen in der HNO-Klinik des UKS aus

Noch bis zum 13. September 2019 zeigt die Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (Direktor: Univ.-Prof. Dr. Bernhard Schick) am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg Fotografien von Yvonne Gödtel und Nicole Herz. Die Ausstellung „ABSTRAKT und SUBJEKTIV“ ist im Atrium der Klinik (Geb. 6, 1. OG) zu sehen.

Neuer Konzert-Termin von Donovan Aston

Zugriffe: 7
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Auftritt wird am 22. August 2019 stattfinden

Im Rahmen der Reihe „Kultur im Museum“ sollte der britische Sänger und Musiker Donovan Aston im Juli im Römermuseum Schwarzenacker auftreten. Das Konzert fiel jedoch wegen sehr ungünstiger Witterung aus. Als Nachholtermin wurde nun der Donnerstag, 22. August 2019, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) festgelegt. Unter dem Motto „Donovan Aston plays Elton John“ stellt er in seiner unnachahmlichen Art die bekanntesten Hits aus der beispiellosen Karriere des Sir Elton John vor. Alle Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf Welthits wie „Rocket Man“, „Can you feel the love tonight“ oder auch „Circle of Life“ aus dem Musical „König der Löwen“ freuen.

„Fögel und Valter – Alles nur schön bunt, oder was?“

Zugriffe: 16
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Ausstellung im FrauenForum ab dem 21. August

Ob Blaumeise oder Grünspecht, Rotmilan oder Braunkehlchen, Gelbspötter oder Schwarzstorch, die Vogelwelt ist bunt. Noch! Denn der Rückgang der Vogelpopulationen ist gewaltig, auch im Saarland. Eine Ausstellung im FrauenForum am Scheffelplatz, die das Frauenbüro des Kreises in Kooperation mit der Frauenbeauftragten der Stadt Homburg ab Mittwoch, dem 21. August, zeigt, macht auf diese unheilvolle Entwicklung aufmerksam.

Tag der Hilfsorganisationen Teil 8

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Der „Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz“ steht auch für das Miteinander im Saarpfalz-Kreis
Foto: Peter Kobier

Vorstellung des Teilnehmerkreises

Viele Helferinnen und Helfer stehen in einem Notfall zusammen. Am „Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz“ am 24. August von 11 bis 16 Uhr auf dem Gelände des Homburger Forums wird u. a. deutlich, wie eng Organisationen und Institutionen zusammenrücken, wenn es sprichwörtlich brennt. Vor allem aber werden das Ehrenamt und jene Menschen, die es ausüben, in den Mittelpunkt gerückt.

Tagesfahrt für Senioren

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Viele tolle Angebote säumen den Weg

Das Amt für Jugend, Senioren und Soziales lädt am Freitag, 6. September 2019, zu einer interessanten Tagesfahrt ein. Nach dem Besuch des Kakteenlandes in Steinfeld geht die Fahrt nach Schweigen ans Weintor. Hier hat jeder individuell Gelegenheit zu einem Bummel oder einem Mittagessen. Anschließend geht es mit dem Grenzlandbähnchen, das zwischen Schweigen-Rechtenwald und Wissembourg pendelt, weiter. Während der 1,5-stündigen Rundfahrt gibt es allerhand Wissenswertes zu erfahren. Letztes Ausflugsziel ist Bad Bergzabern.

Städtische Kleiderkammer geschlossen

Zugriffe: 7
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Erst ab September ist wieder geöffnet

Die städtische Kleiderkammer ist von Montag, 12. August, bis einschließlich Freitag, 30. August 2019, geschlossen. In dieser Zeit können keine Spenden in der Kleiderkammer selbst abgegeben werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Kleiderspenden in den vor der Kleiderkammer platzierten Container einzuwerfen.

Themen, Projekte und Menschen der Biosphäre

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Zweiter Aufschlag zum Biosphärenfest in Homburg-Einöd

Am Sonntag, den 25. August, findet das diesjährige Biosphärenfest im Homburger Stadtteil Einöd statt. Mit mehr als 100 Ausstellern und einem bunten Rahmenprogramm können die Besucherinnen und Besucher auch in diesem Jahr mit den Themen, den Projekten und den Menschen der Biosphäre auf Tuchfühlung gehen.

Regionaler Hochgenuss im Bliesgau

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Biosphärenfest 2019 in der Ortsmitte von Homburg-Einöd

Der verschlafene Bliesgau zeigt sich als Genuss Region beim Biosphärenfest 2019 am 25. August von seiner schönsten und leckersten Seite. Dieses Jahr findet der Markt rund um regionale Produkte, Natur und Kultur, Wissenswertes und Information, Tradition und Innovation sowie Spiel und Spaß für Jung und Alt in der Ortsmitte von Homburg-Einöd statt. Das Hauptaugenmerk des Festes liegt auf der Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit und ist ein Aushängeschild für das UNESCO-Biosphärenreservat.

„Grenzgänger – DAS 24 Stunden Wanderevent“

Zugriffe: 14
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

24 Stunden auf den Beinen im Dreiländereck

Eine außergewöhnliche Veranstaltung bietet sich für alle Wanderer auf der Suche nach einem Abenteuer am 24. August am Cloef-Atrium der Saarschliefe. Bei „Grenzgänger – DAS 24 Stunden Wanderevent“ lassen sich die Teilnehmer auf eine Herausforderung der besonderen Art ein: In 24 Stunden etwa 80 Kilometer zurückzulegen. Im Vordergund steht nicht nur, über seine individuellen Grenzen hinauszuwachsen, sondern auch die wunderschöne Naturlandschaft des Nationalparks Saar-Hunsrück zu genießen.

Schnelle Autos, heiße Motoren

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Quietschende Reifen und glühende Felgen erwarten die Besucher der ADAC Rallye Deutschland im Sankt Wendeler Land

Freunde des Motorsports versammeln sich am 22. August am Bostalsee, um der weltweiten Rallye-Elite beim Wettkampf zuzuschauen. Zum ersten Mal findet die Eröffnungsfeier und die Auftaktprüfung an dem Freizeitgewässer im Saarland statt. Anders als in den Vorjahren werden diesmal jedoch keine Rundkurse gefahren, sondern die Teilnehmer messen sich auf imposanten Strecken im Sprint von Start zu Ziel.

Welt-Hepatitis-Tag

Zugriffe: 10
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Deutlicher Rückgang bei Hepatitis-Erkrankungen im Saarland

„Prävention und Aufklärungsarbeit ist bei Hepatitis-Erkrankungen von großer Wichtigkeit. Es freut mich, dass wir im Saarland bei den Erkrankungen mit einem Rückgang von fast 70 Prozent bundesweit an der Spitze liegen“, erklärt Gesundheitsministerin Monika Bachmann anlässlich des Welt-Hepatitis-Tages.

Tag der Hilfsorganisationen Teil 7

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Bei Überschwemmungen kommen
THW-Pumpen zum Einsatz
Foto: THW / Alexander Mann

Vorstellung des Teilnehmerkreises

Der Saarpfalz-Kreis lädt unter unter #blaulichtspk am 24. August dazu ein, Einrichtungen und Hilfeleistungen des Katastrophenschutzdienstes kennen zu lernen. Am „Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz“ stellt sich auch die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk – kurz THW – auf dem Gelände des Homburger Forums von 11 bis 16 Uhr vor.

Gegen die Sprachlosigkeit

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Jugendseminar in Spohns Haus zum Umgang mit Diskriminierungen.
Fotoquelle: Fabian Müller

Strategien zum Umgang mit Diskriminierung

Eine Jugendbetreuerin bei der Ferienfreizeit lästert über ein herausforderungsvolles Kind, ein Lehrer stellt eine Schülerin mit Migrationshintergrund vor der Klasse bloß… und auf der Familienfeier pöbelt der eigene Onkel… Oftmals bleibt man sprachlos zurück und ärgert sich im Nachgang, keine klare Position bezogen zu haben.

Grundversorgung wird sichergestellt

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Übergabe des Zuwendungsbescheides am Haus Lochfeld (v. l.): Dr. Gerhard Mörsch,
Christian Stein, Wendelin Lonsdorf, 
Helmut Kihl, Minister Reinhold Jost,
Landrat Dr. Theophil Gallo und Eberhard Veith,
Fotoquelle: Sandra Brettar

Anschluss von Haus Lochfeld an das öffentliche Stromnetz

Das Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld wird an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Zur finanziell gesicherten Umsetzung dieser Maßnahme überreichte Umweltminister Reinhold Jost Landrat Dr. Theophil Gallo, Verbandsvorsteher des „Zweckverbandes Saar-Blies-Gau / Auf der Lohe“, und Zweckverbands-Geschäftsführer Dr. Gerhard Mörsch vor Ort einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 100.000 Euro.

Langjährige Sangestätigkeit ist aller Ehren wert

Zugriffe: 10
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Bei der Ehrung in der Kreisverwaltung (v. l.): Miriam Leis, Thomas Leis, Ruth Müller, Dr. Theophil Gallo, Werner Weis, Herbert Lamber und Frank Vendulet.
Fotoquelle: Sandra Brettar

Landrat Dr. Theophil Gallo empfängt Chormitglieder

Ruth Müller (Sopran) singt seit 60 Jahren, Herbert Lamber (Bass) seit 70 Jahren und Werner Weis (Tenor) bereits seit 75 Jahren. Alle drei sind im Gemischten Chor des MGV „Liederkranz“ 1896 Frankenholz aktiv, Ruth Müller und Werner Weis wirkten gar an dessen Gründung mit. Eine solch langjährige Sangestätigkeit ist aller Ehren wert – findet auch Landrat Dr. Gallo, der für eine persönliche Ehrung durch den Saarpfalz-Kreis eine Einladung in die Kreisverwaltung aussprach.

Gerontopsychiatrisches Netzwerk gegründet

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Die Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner arbeiten weiterhin zusammen

Arbeit der lokalen Allianz für Menschen mit Demenz wird fortgesetzt

Zur Neugründung eines gerontopsychiatrischen Netzwerkes mit Schwerpunkt Demenz im Saarpfalz-Kreis haben sich 25 Kooperationspartner auf Einladung von Horst Schneider, Geschäftsführer der Psychosozialen Projekte gGmbH, am 1. Juli im Homburger Forum getroffen. Die Psychosoziale Projekte Saarpfalz gGmbH wird – wie zuvor bei der lokalen Allianz für Menschen mit Demenz – die erforderliche hauptamtliche Netzwerkkoordination leisten. Auch Landrat Dr. Theophil Gallo für den Saarpfalz-Kreis, die Beigeordnete Christine Becker für die Stadt Homburg und Anke Martin für die Landesfachstelle Demenz unterschrieben die entsprechenden Vereinbarungen.

Stadtarchiv Blieskastel erhielt Ölgemälde

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Das Gemälde „Alte Bäuerin mit Tragkorb“
Fotoquelle: Stadtarchiv Blieskastel

Eine Bereicherung der Gemälde- und Skulpturensammlung

Das Stadtarchiv Blieskastel erhielt ein Ölgemälde von dem bekannten Künstler Carl Johann Becker-Gundahl zum Geschenk. Frau Marcella Bender, in Hessen wohnhaft, übereichte das 93 x 76 cm große Gemälde „Alte Bäuerin mit Tragkorb“, vermutlich 1910/1920 entstanden, an seine Heimatgemeinde. 

Grillfest der befreundeten Jugendfeuerwehren zum Jahrestag

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Die Betreuer der Jugendfeuerwehr
hatten dieses Fest organisiert
Fotoquelle: Hans Fehr

Feuerwehren aus Rohrbach les Bitche und Homburg trafen sich

Zu einem gemeinsamen Grillfest hat sich am Freitag, 28. Juni 2019, die Jugendfeuerwehr Homburg-Mitte und mit der befreundeten Jugendfeuerwehr als dem französischen Rohrbach-les-Bitche in der Feuerwache am Hochrech getroffen.

Für die Bienen und die Erde

Zugriffe: 11
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Tim Halil, Steven Becker, Celin Becker und Feli Arold (ab 2. v. l.) präsentierten ihre Schülerfirma „Honeyly“ Dr. Gerhard Mörsch (l.)
und Landrat Dr. Theophil Gallo
Fotoquelle: Sandra Brettar

Schülerfirma „Honeyly“ besuchte die Kreisverwaltung

Wenn man ein Unternehmen gründet, sollte man eine Vision vor Augen haben. Wo möchte man nach einem, fünf oder zehn Jahren stehen? Diese Vision hatten die jungen Gründerinnen und Gründer der Schülerfirma „Honeyly“ der Klassenstufe 11 am Saarpfalz-Gymnasium durchaus, wenngleich ihnen gerade mal ein Schuljahr im Rahmen des Wettbewerbs „Junior“ blieb, um ihre Unternehmensziele umzusetzen.

Drei ehrenamtliche Beigeordnete für den Kreis

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Landrat Dr. Theophil Gallo (2. v. r.) vereidigte in der ersten Kreistagssitzung die Kreisbeigeordneten (v. r.): Dieter Knicker, Hans Jürgen Domberg und Markus Schaller.
Fotoquelle: Sandra Brettar

Dieter Knicker, Markus Schaller und Hans Jürgen Domberg

Nach der Kommunalwahl am 26. Mai dieses Jahres hat sich der Kreistag am 3. Juli neu konstituiert. Die Tagesordnung sah die Besetzung zahlreicher Gremien und Ausschüsse vor, so auch die Wahl der Kreisbeigeordneten gleich nach der Verpflichtung der Kreistagsmitglieder. Diese einigten sich darauf, drei ehrenamtliche Kreisbeigeordnete statt nur zwei in geheimer Wahl zu bestimmen.

Begeisterte Botaniker im Saarland

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Abgetaucht in der Pfeifengraswiese (v.l.n.r.): Thomas Schneider, Dr. Steffen Caspari, Stephan Strichertz, Dr. Theophil Gallo, Dr. Gerhard Mörsch
Fotoquelle: Pia Schramm

Flora und Fauna genauer unter die Lupe genommen

Im Juni 2019 fand in der Gemeinde Kleinblittersdorf, im Ortsteil Sitterswald, der diesjährige Tag der Artenvielfalt statt. Die Ergebnisse liegen noch nicht in Gänze vor, trotzdem lässt sich bereits heute positive Bilanz ziehen.

105 Saarland Cards ausgehändigt

Zugriffe: 10
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Ehrenamtliche im Saarpfalz-Kreis freuten sich über die Saarland Card.
Fotoquelle: Rosemarie Kappler

Feierstunde für die Ehrenamtlichen im Homburger Forum

Der Saarpfalz-Kreis hat im Rahmen einer Feierstunde im kleinen Sitzungssaal im Homburger Forum erstmals die Saarland Card in Verbindung mit der saarländischen Ehrenamtskarte ausgegeben. Landrat Dr. Theophil Gallo überreichte im Beisein von Dr. Ulrike Zawar (Geschäftsbereichsleiterin Arbeit und Soziales), Carmen Scheidhauer (Fachbereichsleiterin Soziale Angelegenheiten, Integration, Ehrenamt) und Nicole Bach (verantwortliche Mitarbeiterin Ehrenamtskarte/Saarland Card) über 70 der insgesamt 105 für den Saarpfalz-Kreis ausgestellten Saarland Cards an die anwesenden Ehrenamtlichen.

Mut zur Veränderung

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises bietet zweitägiges Seminar an

Im Berufsleben sieht man sich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Hier sind gleichzeitig Flexibilität, Souveränität und ein hohes Maß an Selbstreflektion gefordert. Im August bietet ein zweitägiger Workshop des zum Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises gehörigen Projekts „Koordinierungsstelle Frau & Beruf“ die Chance, mit der versierten Personaltrainerin Monika Molter (erlebte und erwartete) Schwierigkeiten im Berufsleben zu besprechen und gemeinsam stimmige Lösungsansätze zu entwickeln. Das Seminar findet am Freitag, dem 23. August, von 15 bis 20 Uhr und am Samstag, dem 24. August, von 8.30 bis 16.15 Uhr im FrauenForum am Homburger Scheffelplatz statt.

Zwischenlager für Grünschnitt gefunden

Zugriffe: 11
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Ehemaliger Busbahnhof wird in Teilen zum Sammeln genutzt

Aufgrund des Großbrandes auf dem Gelände des alten Eisenwerks in der Mainzer Straße ist die Zwischenlagerung des im Stadtgebiet anfallenden Grünschnitts dort nicht mehr möglich. Kurzfristig musste nach einer Alternative gesucht werden. Mit dem alten Busbahnhof in der neuen Industriestraße konnte ein geeignetes Areal gefunden werden, das sich zudem in städtischem Eigentum befindet.

Hohe Blaualgenkonzentration am Niederwürzbacher Weiher

Zugriffe: 14
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Der Würzbacher Weiher ist mit Algen belastet Foto: Uwe Brengel

Badeverbot unbedingt beachten - Gesundheitsrisiken für Mensch und Tier

Da das bestehende Badeverbot am Niederwürzbacher Weiher oftmals missachtet wird, weist die Stadt Blieskastel aufgrund der derzeit erhöhten Blaualgenkonzentration auf die mit dem Schwimmen und Befahren des Weihers verbundenen Gesundheits- und Lebensgefahren hin. Wegen des anhaltend warmen Wetters ist die Blaualgenkonzentration im Niederwürzbacher Weiher derzeit außergewöhnlich hoch. Beim Menschen können durch das Schlucken des von Blaualgen befallenen Wassers Durchfall, Erbrechen, Kopfweh und Hautreizungen hervorgerufen werden.

„Nature Art“

Zugriffe: 12
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Bettina Dittmann
Foto: Künstlerin

Kunstvolle Natur- und Tierfotografien von Bettina Dittmann

„Nature Art“ lautet der Titel der Ausstellung, die am Donnerstag, dem 1. August in der Urologie des Homburger Uniklinikums eröffnet wird. Bis zum 14. September sind etwa 30 Fotografien von der in Homburg lebenden Fotokünstlerin Bettina Dittmann zu sehen. Obwohl die Fotografin über ein breit gefächertes Portfolio verfügt, haben es ihr Natur- und Tieraufnahmen besonders angetan. Ursprünglich über ihre Liebe zu Eichhörnchen zur Fotografie gekommen, hat sie die Faszination und Schönheit der Tierwelt nie losgelassen.

298.442 Euro Spenden aus dem Saarland

Zugriffe: 13
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Hilfswerk „Brot für die Welt“ legt Jahresbilanz vor

„Wir sind froh und dankbar für das große Vertrauen, das Spenderinnen und Spender aus dem Saarland ‚Brot für die Welt‘ 2018 geschenkt haben. Ihre Spenden und Kollekten sind das Fundament für zahlreiche Projekte gegen Hunger, Armut und Ungerechtigkeit“, sagt Diakoniepfarrer Udo Blank, der das evangelische Hilfswerk im Saarland vertritt.

Kulinarische Erlebnisstadtführung

Zugriffe: 14
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Foto: Stadt Zweibrücken

Herzogliche Kammerzofe empfängt ihre Gäste

Am Freitag, dem 23. August findet die nächste Kulinarische statt. Die herzogliche Kammerzofe empfängt ihre Gäste um 18 Uhr vor dem ehemaligen Herzogschloss in Zweibrücken, mit einem Gläschen Sekt. Die dreieinhalbstündige Führung zum Thema Barock führt durch die Innenstadt und in die Restaurants entlang des Weges. Hier werden die drei Gänge des barocken Menüs zubereitet und den Gästen während der Führung serviert.

Saarländische Polizei testet

Zugriffe: 18
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Datenerfassung mit Smartphones im Test

Mit Smartphones und passenden Apps wird die saarländische Polizei zukünftig bereits an Ort und Stelle erforderliche Daten erfassen und automatisch für die spätere Nutzung in die elektronischen Systeme übertragen.
Für die zweimonatige Testphase, die Mitte Juli beginnen soll, werden jetzt Beamtinnen und Beamte verschiedener Polizeiinspektionen mit entsprechenden Geräten ausgestattet. Handschriftliche Notizen und die spätere manuelle Eingabe am Computer sollen so der Vergangenheit angehören.

Bodenrichtwerte 2018 für den Saarpfalz-Kreis

Zugriffe: 17
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Bodenrichtwertkarten können kostenfrei eingesehen werden

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte für den Saarpfalz-Kreis hat auf der Grundlage des § 196 Baugesetzbuch (BauGB) und § 14 der Gutachterausschussverordnung (GutVO) die Bodenrichtwerte für die kreisangehörigen Städte und Gemeinden zum Stichtag 31.12.2018 beschlossen.

Entsprechend dem gesetzlichen Auftrag können die Bodenrichtwertkarten ab Donnerstag, dem 1. August, zu den üblichen Dienstzeiten – Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 15.30 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr sowie nach Vereinbarung – bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für den Saarpfalz-Kreis kostenfrei eingesehen werden.

Drei Millionen Euro Bedarfszuweisungen

Zugriffe: 18
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Sportminister Klaus Bouillon unterstützt künftig die Sanierung von Naturrasenplätzen

Angesichts der momentanen Diskussion über Kunstrasenplätze mit Gummigranulatverfüllung in Deutschland erklärt Sportminister Klaus Bouillon: „Die Vereine sind aufgrund der öffentlichen Diskussion über ein mögliches Verbot von Gummigranulat durch die EU-Kommission verunsichert. Daher möchte ich signalisieren, dass die saarländischen Vereine auch in Zukunft beim Umbau von Sportplätzen unterstützt werden.“

Richtiges Verhalten bei Wald- und Wiesenbränden

Zugriffe: 19
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Umsichtiges Handeln in der Natur beugt Feuern vor

Der Wehrführer der Feuerwehr Homburg, Peter Nashan, macht darauf aufmerksam, dass das anhaltend schöne Wetter mit extrem geringen Niederschlägen die Waldbrandgefahr erhöht, daher ist von allen Waldbesucherinnen und -besuchern erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit geboten. Wer einen Wald- oder Flächenbrand bemerkt, wird gebeten diesen unverzüglich über den Notruf 112 oder 110 der Feuerwehr oder der Polizei zu melden. Für die Feuerwehr wäre es hilfreich, wenn die meldende Person sich an der Zufahrtsstraße zum Waldgebiet bemerkbar machen würde, um die Einsatzkräfte einzuweisen.

Vorstellung des Teilnehmerkreises – Teil 6

Zugriffe: 19
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Die Leitstelle in Saarbrücken
Foto: Lukas Hoor

Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz

Auch der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) Saar wird sich am „Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz“ am 24. August von 11 bis 16 Uhr auf dem Gelände des Homburger Forums präsentieren.

Der ZRF Saar, ansässig im Saarpfalz-Park 9 in Bexbach, sorgt für die flächendeckende und bedarfsgerechte Versorgung der saarländischen Bevölkerung mit Notfallrettung und Krankentransport.

Ergänzung/Klarstellung zur Stellungnahme 


Zugriffe: 19
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Ergänzung/Klarstellung zur Stellungnahme 
„Landrat missbilligt Aussage von Staatssekretär Kolling“ vom 19. Juli 2019

Die Intention der Kreisverwaltung für die Stellungnahme war, aufgrund einer Aussage von Staatssekretär Stephan Kolling in der Saarbrücker Zeitung vom 19. Juli die Einbindung des Jugendamtes des Saarpfalz-Kreises 2013 im Rahmen der aktuell in Aufklärung befindlichen Vorgänge in der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Homburger Universitätsklinikum klarzustellen.

Radfahren im Wald

Zugriffe: 18
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Foto: COPY Marcus Gloger

Unterwegs im Schatten der Bäume

Radfahrer müssen im Saarland auf nichts verzichten. Über Stock und Stein und durch Wald und Wiesen – für alle Zwecke gibt es die passenden Wege. Insbesondere die Wälder machen im Sommer einen besonderen Reiz aus: Sie schützen nicht nur vor der Wärme, sondern bieten auch landschaftliche Vielfalt und erholsame Ruhe.

Verein Knipser e.V. spendet

Zugriffe: 16
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Einige Mitglieder des Vereins Knipser e.V. mit seinem Vorsitzenden Robin Degel (hintere Reihe, zweiter von links) und Klaus Port (mit Mikrofon), der sich für die großartige Geste und die fantastische 3.500 Euro-Spende herzlich bedankte Foto: Klaus Port

Blieskasteler Schutzengelverein erhält fantastische 3.500 Euro

Am 29. und 30. März 2019 veranstaltete der rührige Oberwürzbacher Verein „Knipser e.V.“ seine legendäre Mega-Disco in der Oberwürzbachalle, eine echte Kultveranstaltung der Superlative, die bereits in den 90ern des vorigen Jahrhunderts für alle Generationen ein Straßenfeger war. Nach wochenlangen intensiven Vorbereitungen technischer und organisatorischer Art aller Vereinsmitglieder rund um ihren 1. Vorsitzenden Robin Degel und Organisationsleiter Günther Degel folgten zwei richtig tolle Veranstaltungstage mit mega Laser- und Lichtshow, einzigartigem Lichtkonzept, beeindruckendem 3-D-Bühnenbild und natürlich erstklassiger Musik quer durch alle Jahrzehnte des 45jährigen Vereinsbestehens.

Fit in den Morgen

Zugriffe: 14
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Kursangebot des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises

Das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises bietet einen Fitness-Kurs für Frauen am Vormittag an. Der Kurs findet ab Mittwoch, dem 21. August, und an 13 weiteren Mittwochvormittagen von 9 bis 10 Uhr im Haus der Begegnung, Spandauer Straße 10 in Homburg-Erbach statt. Kursleiterin ist die Sportlehrerin Michaela Kewerkopf.

Vertretung für Ortsvorsteher Arnulf Fricker

Zugriffe: 20
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Norbert Schuth übernimmt die Amtsgeschäfte

In der Zeit vom 27. Juli 2019 bis einschließlich 25. August 2019 nimmt der stellvertretende Ortsvorsteher Norbert Schuth, Am Gassenweg 10, (Tel. 4397), die Amtsgeschäfte und Sprechstunden des Ortsvorstehers von Niederbexbach wahr.


 

Tag der Hilfsorganisationen Teil 5

Zugriffe: 21
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Einsatzfahrzeug des Kreisfeuerwehrverbandes Foto: Marco Schmelzer

Vorstellung des Teilnehmerkeises

Beim „Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz“, zu dem der Saarpfalz-Kreis am 24. August auf das Forumsgelände in Homburg einlädt, dürfen die Feuerwehren natürlich nicht fehlen. Auch sie präsentieren sich von 11 bis 16 Uhr mit spannenden Angeboten.

Tag der Hilfsorganisationen Teil 4

Zugriffe: 17
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

190717 malteser einsatz

Beim Einsatz
Foto: Jan Huber

Vorstellung des Teilnehmerkreises – Teil 4

Der Saarpfalz-Kreis lädt am Samstag, dem 24. August, alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, beim „Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz“ Organisationen näher kennenzulernen, die im Katastrophenschutz tätig sind. Diese präsentieren sich von 11 bis 16 Uhr auf dem Homburger Forumsgelände. Zu ihnen zählen auch der Malteser Hilfsdienst (MHD) und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Kreisverband Homburg und St. Ingbert e. V.

Tag der Hilfsorganisationen Teil 3

Zugriffe: 25
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

1907ß6 notfallseelsorge

Betreuung gemeinsam mit dem Rettungsdienst Foto: Dr. Robert Kolatzek

Vorstellung des Teilnehmerkreises

Am Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz am Samstag, dem 24. August, zu dem der Saarpfalz-Kreis unter „#blaulichtspk“ auf das Gelände des Homburger Forums einlädt, wird sich auch der PSNV Saarland – Notfallseelsorge und Krisenintervention Saarland e. V. präsentieren. Im Jahr 1995 entstand durch die Zusammenarbeit zwischen der Berufsfeuerwehr Saarbrücken und der katholischen sowie evangelischen Kirche eine Initiative, die das Fundament einer ökumenischen Notfallseelsorge im Saarland war.

Tag der Hilfsorganisationen Teil 2

Zugriffe: 36
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

190625 fernmeldetechnik

Fernmeldetechnik
Foto: Fernmeldezug Saarland e. V.

Vorstellung des Teilnehmerkreises

Unter „#blaulichtspk“ organisiert der Saarpfalz-Kreis am Samstag, dem 24. August, erstmals einen Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz. Von 11 bis 16 Uhr präsentieren sich insgesamt 15 Organisationen rund um das Homburger Forum. Zu den Teilnehmenden gehören auch die Fachberater A Strahlenschutz und der Fernmeldezug, die hier kurz vorgestellt werden.

Tag der Hilfsorganisationen Teil 1

Zugriffe: 51
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

190618 tag der

Die Bundespolizei präsentiert sich mit der Diensthundestaffel Foto: Bundespolizei

Vorstellung des Teilnehmerkreises

Der Saarpfalz-Kreis organisiert am Samstag, dem 24. August, erstmalig unter „#blaulichtspk“ einen Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz von 11 bis 16 Uhr rund um das Homburger Forum.
Seit Jahren arbeiten kreisweit viele Frauen und Männer ehren- oder hauptamtlich in den Hilfsorganisationen des Katastrophenschutzes. Sie leisten oftmals weitgehend unauffällig einen unverzichtbaren Dienst für die Allgemeinheit und sind da, wenn sie gebraucht werden. Damit dies nicht weiter unbemerkt bleibt, hat Landrat Dr. Theophil Gallo diesen Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz angeregt.

Infos zur DSGVO

Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!