Aktuelle Nachrichten und Informationen aus Homburg und Umgebung

Liebe Leserinnen, lieber Leser,

Unser Stadtmagazin "es Heftche"® für Homburg und Umgebung bietet Ihnen die aktuellen Nachrichten und Informationen aus dem Landkreis Homburg und der näheren Umgebung. Neben den tagesaktuellen Nachrichten aus Stadt und Land finden Sie hier auch tolle Veranstaltungs-Tipps.



Gerne können Sie diese top-aktuellen Artikel auf dem social Network Facebook teilen.
Über ein Feedback in unserem Gästebuch zu unserem kostenlosen und informativen Service würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank
Ihr freundliches Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®

Ihr Stadtmagazin "es Heftche"®
einfach das bessere Magazin ...
... eben weil`s gelesen wird.

Informativ, lehrreich und unterhaltsam.


Anmeldungen für Reise nach La Baule möglich

Zugriffe: 3
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Fahrt findet vom 17. bis 22. April 2020 statt

Frühlingsgefühle in der französischen Partnerstadt La Baule und ihrer beeindruckenden Region können Bürgerinnen und Bürger aus Homburg und Freunde der Umwelt und Biosphäre vom 17. bis 22. April 2020 bei einer speziell organisierten Reise erleben.

Am Wochenende nach Ostern findet der traditionelle Umweltmarkt - ähnlich dem hiesigen Biosphärenfest - „La Baule en Fleur“ statt, wozu jährlich tausende von Besuchern kommen. Seit zwei Jahren hat auch Homburg als Partnerstadt einen eigenen Infostand, wobei auch die Biosphäre Bliesgau sowie das Saarland als vielfältige Tourismusregion präsentiert werden und Bioprodukte aus dieser Region verkauft werden können.

Rough´n´Tough-Festival im Musikpark

Zugriffe: 2
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Drei Heavy Metal-Bands treten am Samstag auf

An diesem Samstag, 1. Februar 2020, steht der Homburger Musikpark ganz im Zeichen des Heavy Metal. Ab 19.30 Uhr treten drei Szene-Bands auf.
Im Januar 2017 wurde die Mannheimer Band „Erzengel“ von vier erfahrenen Musikern gegründet. Sie verbinden in besonderer Art Heavy Metal-Sounds und Screams mit Elementen der Neuen Deutschen Härte und weisen eine hohe Melodiösität auf. Die besondere Stimme von Sänger Marcus tut ihr Übriges dazu. Songs wie „Eiszeit“, „Wenn Engel tanzen“ und „Helden“ sind wahre Highlights, die sowohl musikalisch als auch gesanglich überzeugen.

Zweibrücker Entdeckergeist(er)

Zugriffe: 2
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

© Stadt Zweibrücken

Mit Volldampf durch die Technikgeschichte

Die Themenführung „Zweibrücker Entdeckergeist(er)“ findet am Sonntag, dem 02. Februar ab 15 Uhr im Stadtmuseum statt. Die Gästeführerin Frau Tanja Schwab thematisiert die technischen Errungenschaften Zweibrücker Bürger. Im Lauf der Jahrhunderte haben zahlreiche Personen in Zweibrücken zum technologischen Fortschritt beigetragen: von Jörg Gessler, der frühzeitig mit beweglichen Lettern druckte bis zu Herrmann Anschütz Kämpfe, der mit Hilfe seines Kreiselkompasses selbst ein U-Booten hätte navigieren können.

Jochen Prang - der Stand up Comedian

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Jochen Prang
© Emma Simbeck

Zurück auf der Bahnhofsbühne am Donnerstag, 6.2.20

Stand-up Comedy erlebt gerade einen Boom in Deutschland. Überall gibt es Shows und Tausende Comedians bringen das Land zum Lachen! Endlich hat auch Würzbach wieder seine eigene Stand-up Comedy Show!

Am 06. Februar mit Jochen Prang. Jochen Prang ist schnell, authentisch, auf den Punkt und manchmal grenzwertig. Aber nie beliebig. (Augsburger Allgemeine)

Rock mit "The Gypsies"

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Gypsies © Putu Hinsberger

Am 8.2.20 im Bahnhof Würzbach

The Gypsies" sind eine dreiköpfige lokale Rockcoverband. Der Fokus liegt bei ihnen auf Musik der 60er/70er Jahre, besonders jedoch auf Jimi Hendrix. Für maximale Authentizität werden Liveauftritte der Bands intensiv studiert, aber auch Raum für Improvisationen gelassen, eben Ganz im Stil der Zeit. Kopf der Gruppe ist Philip Hinsberger. Mit gerade mal 16 Jahren beherrscht er das Gitarrenspiel wie nur wenige, dazu übernimmt er auch den Gesangspart.

Fachvortrag thematisiert „Blackout“ in Berlin

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

v. l.): Kreisbrandmeister Thomas Hauck, der stellvertretende Kommandeur des Landeskommandos der Bundeswehr Michael German, Landrat Dr. Theophil Gallo, der Blieskasteler Bürgermeister Bernd Hertzler, Kreisbrandinspekteur Uwe Wagner, Branddirektor Torsten Gräser und der Leiter der Katastrophenschutzbehörde Andreas Motsch.
Foto: Patrick Hans

Saarpfalz-Kreis trifft schon seit längerem Vorkehrungen

Der AK (Arbeitskreis) Stromausfall im Saarpfalz-Kreis, der seit Mai 2013 besteht, setzt sich intensiv mit jenen Vorkehrungen auseinander, die zu treffen sind, sollte es in der Region zu einer längerfristigen Unterbrechung der Stromzufuhr kommen.

Zielsetzung dabei ist es, die Auswirkungen eines größeren Stromausfalls minimieren zu können. Ein unwahrscheinliches Szenario? Nun, die Praxis bewies vor fast einem Jahr das Gegenteil.

Bestellungsurkunde überreicht

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Landrat Dr. Theophil Gallo (3. v. r.) ernannte Patrick Andres (3. v. l.) zum Strahlenschutzbeauftragten für den CBRN-Erkundungswagen. Mit dabei (v. l.): Thomas Hauck, Steffen Rastetter, Andreas Motsch und Uwe Wagner.
Fotoquelle: Beate Ruffing

Neuer Strahlenschutzbeauftragter im Saarpfalz-Kreis

Patrick Andres ist der neue Strahlenschutzbeauftragte für den CBRN-Erkundungswagen, den der Saarpfalz-Kreis im Katastrophenschutz vorhält. CBRN steht für „chemisch, biologisch, radiologisch und nuklear“. Das Fahrzeug ist zum Messen, Spüren und Melden radioaktiver und chemischer Kontaminationen und Quellen sowie zum Kennzeichnen und Überwachen kontaminierter Bereiche geeignet.

Mandelbachtaler Faasenacht beginnt

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Bürgermeisterin Maria Vermeulen und der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal Manfred Pfeiffer freuen sich schon auf die diesjährige Mandelbachtaler Faasenacht.
Fotoquelle: Eric Deckarm

Verkehrsverein hat alle Termine zur närrischen Zeit

In der Gemeinde Mandelbachtal beginnt jetzt wieder die närrische Zeit. Damit keiner einen der zahlreichen närrischen Termine in der schönen Bliesgaugemeinde verpasst, hat der Vorsitzende des Verkehrsverein Mandelbachtal Manfred Pfeiffer wieder alle Faasenachtstermine in einem praktischen und handlichen Faltblatt zusammengetragen: „In dem Flyer sind chronologisch alle Veranstaltungen aufgeführt, die in der närrischen fünften Jahreszeit in der Gemeinde Mandelbachtal stattfinden!“ Und das werden immer mehr, so Manfred Pfeiffer stolz.

Dritter Kinderrechtsbaum gepflanzt

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Die abschließenden Pflanzarbeiten für den Walnussbaum, dem Kinderrechtsbaum zum Recht auf Mitsprache und Beteiligung, an der Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn sind erledigt Fotoquelle: Beate Ruffing

An der Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn

Nach den Pflanzungen an der Kita „Am Forum“ und der Grundschule Einöd wurde der dritte Kinderrechtsbaum an der Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn gepflanzt. UNICEF Homburg gab den Impuls hierzu in den Fairtrade-Steuerungsgruppen der Stadt Homburg und des Saarpfalz-Kreises.

Das Jahr 2019 hat viele 30-jährige Gedenk- und Meilensteine zu bieten. Am 20. November 1989 wurde die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet.

Ehemalige Rathausoberhäupter zu Gast

Zugriffe: 2
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Landrat Dr. Theophil Gallo (vorne, 2. V. l.) bedankte sich bei (vorne v. l.) Thomas Leis, Annelie Faber-Wegener und Gerd Tussing. Mit dabei (hinten v. l.) Stefan Munz (Leiter Büro Landrat) und Andreas Motsch (Geschäftsbereichsleiter Zentrale Steuerung, Sicherheit und Ordnung).
Fotoquelle: Sandra Brettar

Landrat bedankt sich für das Engagement

Am 26. Mai 2019 hatten die Bürgerinnen und Bürger in den Kommunen des Saarpfalz-Kreises – bis auf die Homburger und die Kirkeler – die Wahl. Sollten die amtierende Bürgermeisterin/der Amtierende bleiben oder sollten die anderen Kandidaten das Rennen machen?

Was kam, ist bekannt: Es gab überall, wo gewählt wurde im Kreis, einen Wechsel an der Rathausspitze. Mit dem neuen Jahr sind nun auch alle neu Gewählten in Amt und gehen die Herausforderungen in den Städten und Gemeinden an. Landrat Dr. Theophil Gallo ließ es sich nicht nehmen, sich bei jenen zu bedanken, die bereits die vergangen Jahre Verantwortung getragen hatten und über bis zu zwei Amtszeiten die Geschicke in ihren Heimatorten lenkten. Dazu lud der Landrat die „Ehemaligen“ gerne in die Kreisverwaltung ein.

Die Zeichen stehen gut

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

v.l.n.r.: Geschäftsführer Dr. Gerhard Mörsch, stellvertretender Verbandsvorsteher Bürgermeister Frank John  Verbandsvorsteher Landrat Dr. Theophil Gallo, Staatssekretär Sebastian Thul, Abteilungsleiterin Helga May-Didion  und Geschäftsführer Holger Zeck
Bildautorin: Barbara Hartmann

UNESCO entscheidet über weitere Anerkennung des Biosphärenreservats Bliesgau

„Das Biosphärenreservat hat nach 10 Jahren eine hohe Sichtbarkeit und Akzeptanz erlangt, die sich in einer guten Wiedererkennung in der Region und einem hohen Engagement der Akteure widerspiegelt“, heißt es im Schreiben des MAB („Man And Biosphere“)-Nationalkomitees an die UNESCO. Das MAB-Nationalkomitee ist ein nationales Fachgremium, berufen vom Bundesumweltministerium, das für die UNESCO die periodische Evaluierung der Reservate begleitet. Die Zeichen für eine weitere Anerkennung des Biosphärenreservats Bliesgau durch die UNESCO stehen also gut.

Soziales Engagement für Kinder

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Bei der Spendenübergabe bedankte sich Klaus Port herzlich bei Niederlassungsleiter Johann Best (2.von rechts), Bülent Kabadayi (rechts) und Jens Heinen (links) vom sympathischen Holz-BECHER-Team Blieskastel-Blickweiler.
Fotoquelle: Klaus Port

Unternehmensgruppe verzichtet auf Präsente

Die Blieskasteler Niederlassung der BECHER Unternehmensgruppe in der Blieskasteler Straße 56 in Blickweiler verzichtete zu Weihnachten 2019 auf Weihnachtspräsente an Geschäftspartner und Kunden. Stattdessen spendete die kompetente Holzhandlung mit umfangreichem Produktsortiment rund um die „Themen Bauen, Wohnen, Leben und Arbeiten mit Holz“ lieber den beeindruckenden Betrag von 1.500 Euro an den gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengelverein und damit zugunsten schwerstkranker und schwerstbehinderter Kinder und deren Familien in unserer Region.

Verabschiedung, Ernennung und Ehrung im Feuerwehrwesen

Zugriffe: 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

(v. l.): Holger Vogelgesang, Oliver Konz, Günter Lauer, Landrat Dr. Theophil Gallo und Uwe Wagner
Fotoquelle: Sandra Brettar

Oliver Konz tritt als Funkbeauftragter in die Fußstapfen von Günter Lauer

Wenn es um das Ehrenamt geht, nutzt Landrat Dr. Theophil Gallo die Möglichkeit, Auszeichnungen mit der Übergabe von Urkunden im Beisein der Kreistagsmitglieder vorzunehmen. So geschehen auch in der letzten öffentlichen Kreistagssitzung im vergangenen Jahr Mitte Dezember. Begleitet von Kreisbrandinspekteur Uwe Wagner standen Günter Lauer, Oliver Konz und Holger Vogelgesang gleich zu Beginn im Mittelpunkt.

Unterstützung für schwerstkranke Kinder

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Katholische Frauengemeinschaft Reinheim spendet

Seit dem Jahr 2012 unterstützt die Katholische Frauengemeinschaft Reinheim, die mit ihren Angeboten und ihrem Engagement zur Lebendigkeit der Pfarrei einen wichtigen und wertvollen Beitrag leistet, immer wieder Hilfsprojekte des gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengelvereins.

In diesem Zeitraum hat die unermüdliche Frauengemeinschaft dem Schutzengelverein bereits über 3.500 Euro gespendet und damit eine großartige Unterstützung geleistet.

„Demenz – was dann?“

Zugriffe: 0
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Wanderausstellung des Landesfachstelle Demenz Saarland in der Kreisverwaltung zu sehen

Die Wanderausstellung mit dem Titel „Demenz – was dann?“ reist durch die Städte und Gemeinden im gesamten Saarland und wird in der Zeit vom 4. Februar bis einschließlich 26. Februar in der Kreisverwaltung des Saarpfalz-Kreises in Homburg zu sehen sein.
Die Landesfachstelle Demenz Saarland hat mit Unterstützung des saarländischen Sozialministeriums diese Informationsausstellung erstellt, um Angehörigen von Menschen mit Demenz und Interessierten einen kompakten Überblick über die Erkrankung Demenz und Unterstützungsmöglichkeiten für Angehörige zu geben.

Anmeldung für die 5. Klasse im Schuljahr 2020/2021

Zugriffe: 2
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Bitte die erforderlichen Unterlagen zur Anmeldung mitbringen

Sehr geehrte Eltern, 
zwischen Mittwoch, 26.02.2020 und Dienstag, 03.03.2020 liegt der offizielle 
Anmeldezeitraum für Schülerinnen und Schüler der jetzigen 4. Klassen. 
Es ist sehr wichtig, dass Sie diesen unbedingt einhalten.
Für die Anmeldung erforderlich sind das Halbjahreszeugnis, eine Geburtsurkunde und neuerdings einen Nachweis, dass ein vollständiger Impfschutz gegen Masern besteht.

Mehr Platz für die Kitas Mimbach und St. Ingbert

Zugriffe: 3
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Helma Hertel, Gerda Huber, Ines Weiland-Weiser, Heidrun Klier, Landrat Dr. Theophil Gallo,
Michelle Scherer, Nina Walle und Karin Deller
Foto: Beate Ruffing

Saarpfalz-Kreis übernimmt 30 Prozent der An- und Umbaukosten

Zurzeit geben sich die Handwerker zwecks Um-, Anbau- und Sanierungsmaßnahmen in der Evangelischen Kindertagesstätte Mimbach wie auch in der Evangelischen Kindertagesstätte Louise Scheppler St. Ingbert die Türklinken in die Hand. Der Saarpfalz-Kreis beteiligt sich neben dem Land und der Stadt bzw. der Gemeinde mit 30 Prozent an den Bau- und Sanierungskosten. Zu einer symbolischen Scheckübergabe lud Landrat Dr. Theophil Gallo die Vertreterinnen beider Einrichtungen in die Kreisverwaltung ein.

Demenz Partner

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Der Prießnitz-Kneipp-Verein Bexbach e.V.
ist Demenz-Partner
© Verein

Prießnitz-Kneipp-Verein Bexbach e.V. ist jetzt mit an Bord

Fast 22.000 Menschen im Saarland sind an einer Demenz erkrankt. Diese Tatsache stellt die Gesellschaft und die bestehenden Versorgungsstrukturen vor große Herausforderungen. Dieser Herausforderung stellt sich seit dem 13.01.2020 jetzt auch der Prießnitz Kneipp Verein Bexbach e.V. Aus diesem Grund ließ sich der Vorstand und zwei Teilnehmerinnen der Frauensport-Gruppe zum Demenz-Partner schulen. Das Projekt Demenz-Partner der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. ist eine bundesweite Aufklärungsinitiative, die über Demenzerkrankungen informieren und für die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz und ihren Familien sensibilisieren möchte.

100 Tage Smart Bench in der Talstraße

Zugriffe: 7
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

© Stadtmarketing Homburg

Homburger Stadtmarketing zieht eine erste positive Bilanz

Im Oktober des vergangenen Jahres wurde an der Bushaltestelle am Christian von Mannlich Gymnasium in der Homburger Talstraße die erste SMART BENCH saarlandweit eingeweiht. An dieser hochfunktionalen Sitzbank im modernen Design, auch Smart Bench genannt, können sowohl kabellos als auch kabelgebunden Smartphones oder Tablets aufgeladen werden. Die Bank verfügt über einen Wi-Fi HotSpot sowie Umgebungslicht.

Bemerkenswerte 4.000 Euro

Zugriffe: 6
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Elke Möllendick, Firmenchef Michael Bost, Jan Backes und Katrin Bost freuen sich über die Spendenübergabe an den Schutzengelverein
© K. Port

Firma G. Lang GmbH & Co. KG in Rohrbach hat gespendet

Erneut hat das in der Rohrbacher Mühlstraße 17 ansässige Unternehmen G.. Lang GmbH & Co. KG (www.guenterlang.com) mit einer sehr beeindruckenden Spende in Höhe von 4.000 Euro an den gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengelverein überrascht. Bei der offiziellen Spendenübergabe am 22.01.2020 im Rohrbacher Unternehmen wurden Vereinsvorsitzender Klaus Port vom geschäftsführenden Gesellschafter Michael Bost sowie Mitarbeiterin Elke Möllendick herzlich begrüßt. Herr Bost hat die im Jahr 1965 von dem Mechanikermeister Günter Lang gegründete Firma im Jahr 2004 übernommen und mit viel Herzblut erfolgreich ausgebaut. Im Rahmen einer gemütlichen Kaffeerunde im Unternehmen, brachte Herr Bost deutlich zum Ausdruck, dass bei der Firma G.Lang GmbH & Co.KG ständige technische Innovationen und eine besondere Problemlösungskompetenz unabdingbare Voraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg sind.

Berufliche Neuorientierung

Zugriffe: 6
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Zielfindungsseminar für Frauen beim Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises

Die vom Europäischen Sozialfonds geförderte Koordinierungsstelle Frau & Beruf des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises bietet ein Seminar für Frauen an, die sich noch nicht endgültig über ihr berufliches Ziel im Klaren sind. Das Seminar findet am Freitag, dem 7. Februar, von 10 bis 16 Uhr im FrauenForum am Homburger Scheffelplatz statt. Seminarleiterin ist Andrea de Riz, Diplom-Soziologin, Systemischer Coach und Lehrsupervisorin.

Vertragsverlängerung mit Patrick Lienhard

Zugriffe: 10
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Patrick Lienhard © FC 08 Homburg

FC 08 Homburg hat um zwei Jahre verlängert

Mittelfeldspieler Patrick Lienhard bleibt dem FC 08 Homburg erhalten und wird weitere zwei Jahre für die Grün-Weißen auflaufen. Der FCH hat den Vertrag mit dem 27-Jährigen bis Juni 2022 verlängert. Sportmanager Michael Berndt: „Wir sind froh, dass wir Patrick halten können. Neben seinen fußballerischen Qualitäten bringt er eine tadellose Einstellung mit, geht immer voran und ist damit nicht nur auf dem Platz ein Vorbild für seine Mitspieler."

Zweibrücker Fastnachtsumzug 2020

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Koordinationsgespräch zur Vorbereitung findet statt

Am kommenden Donnerstag, dem 30. Januar 2020, 19.00 Uhr, findet im „Arbeiter-Samariter-Bund“, Friedrich-Ebert-Straße 40, 66482 Zweibrücken, ein Koordinationsgespräch zur Vorbereitung des diesjährigen Zweibrücker Fastnachtsumzugs statt.

Pink Panther Faschingsparty

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Frühstücksbuffet, Spiel und Tanz

Wir laden alle Kinder ein zur Pink Panther Faschingsparty am 30.01.2020 ab 09:11 Uhr im Gymnastikraum der Pro Seniore Residenz am Steinhübel, Steinhübel 8 in Homburg. Es gibt ein tolles Frühstücksbuffet, Spiel und Tanz. Wir basteln mit Euch witzige Kostüme und freuen uns natürlich auch wenn Ihr kostümiert kommt.
„Heute ist nicht alle Tage; ich bin da! Keine Frage“


 

Neujahrsempfang der SPD Bexbach

Zugriffe: 10
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

v.l.n.r. Bernd Benner, Michael Clivot,
Dirk Vogelgesang , Jan Hornberger
© Daniel Heintz

Gemütlich wurde das neue Jahr eingeleitet

Die SPD Bexbach hatte am Samstag, 18.01.2020, zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang in die Bliestalhalle nach Niederbexbach eingeladen. Viele Parteimitglieder, Gäste und Freunde waren gekommen, um gemeinsam das neue Jahr gemütlich einzuläuten. Unter anderem dabei waren die Landtagsabgeordnete Elke Eder-Hippler, der neue erste Beigeordnete der Stadt Bexbach, Benjamin Schappe, der ehemalige Landrat Clemens Lindemann, Alt-Bürgermeister Heinz Müller sowie zahlreiche Vertreter von Vereinen und der Feuerwehr.

Die Bundeswehr übt im Raum Homburg

Zugriffe: 10
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Vom 27. Januar bis 7. Februar sind 50 Soldaten unterwegs

Das 3. Fallschirmjägerregiment 26 aus Zweibrücken beabsichtigt vom 27. Januar bis 7. Februar 2020 mit 50 Soldaten und zehn Radfahrzeugen im Raum Homburg, Blieskastel und Kirkel eine Feldübung „FTX - Operation Wintersturm“ durchzuführen.
Die betroffene Bevölkerung wird gebeten, sich auf mögliche Einschränkungen im Straßenverkehr einzustellen.


 

Kleiner Sonnenschein Jayla will leben

Zugriffe: 11
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Die kleine Jayla will leben! Helfen Sie!
© Schutzengelverein

Bitte spenden Sie für das 4jährige Mädchen

Der gemeinnnützige Blieskasteler Schutzengelverein benötigt dringend Spenden für die gerade angelaufene, zeitlich sehr dringliche Hilfsaktion für die kleine Jayla. Wie Klaus Port, 1. Vorsitzender des Blieskasteler Schutzengelvereins mitteilt, werden als Soforthilfe 10.000 Euro seitens des Schutzengelvereins für die Behandlungsform zur Verfügung gestellt. Doch diese Summe reicht bei Weitem nicht für die sehr kostenintensive Behandlung. Deshalb startet der Schutzengelverein eine Hilfsaktion und sammelt ab sofort Spendengelder für die Behandlung von Jayla.

Kirrberg feiert Fasenacht

Zugriffe: 19
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Nicht mehr lange, dann heißt es in Kirrberg wieder „ Alleh Hopp“

Die Freunde Kerbricher Fasenacht können es kaum erwarten und sorgen wieder für erstklassige Stimmung. Unter dem Motto “ Sonne, Palmen , Meer und Strand - Die Südsee ist in Narrenhand“ versetzen die Kirrberger Narren, die Lambsbachhalle eine Woche lang in den närrischen Ausnahmezustand. Bei allen Veranstaltungen gibt es neben exklusiven Büttenreden und hervorragenden Tänzen, auch wieder kulinarische Highlights aus der FKF-Küche. Los geht’s am Samstag, den 15.02. um 19.11 Uhr mit der ersten Kappensitzung. Am Dienstag, den 18.02. um 14.33 Uhr, findet der Seniorenfasching statt.

Unabhängiger Ansprechpartner für Patientinnen und Patienten

Zugriffe: 17
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Universitätsklinikum des Saarlandes bestellt Peter Becker zum Ombudsmann

Das Universitätsklinikum des Saarlandes UKS hat den pensionierten Leitenden Polizeidirektor Peter Becker zum externen Ombudsmann bestellt.
Er steht ab sofort als unabhängiger Ansprechpartner für Patientinnen und Patienten, Angehörige und Beschäftige zur Verfügung. Damit ergänzt das Universitätsklinikum die bereits bestehenden Kontaktstellen im UKS.

„Venedig und seine Masken“

Zugriffe: 23
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

„Venedig und seine Masken“
Foto: Detsch

Fotoausstellung in der HNO-Klinik des UKS

Mit einer Vernissage am Dienstag, 21. Januar 2020, um 17 Uhr eröffnet die Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (Direktor: Univ.-Prof. Dr. Bernhard Schick) am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg eine neue Kunstausstellung. Unter dem Titel „Venedig und seine Masken“ sind bereits vom 18. Januar an bis zum 29. Februar 2020 im Atrium der Klinik (Geb. 6, 1. OG) Fotografien von Georg Detsch zu sehen.

Dorfbäckerei Ackermann spendet beeindruckende 500 Euro

Zugriffe: 28
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Herzlichen Dank an die Dorfbäckerei Ackermann für die großartige Idee zur Kreation des Saarlandstollens durch die Bäckermeister Albrecht (links) und Reinhard Ackermann (rechts) , mit im Bild Hubertus Dinscher © K. Port

Verkauf des neu kreierten einzigartigen Saarlandstollens

Zur Advents- und Weihnachtszeit 2019 haben sich die sympathischen Bäckermeister Albrecht und Reinhard Ackermann mit der bemerkenswerten Kreation ihres leckeren Saarlandstollens etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Mit dem wohlschmeckenden Saarlandstollen haben sie zugleich ein einzigartiges Geschenk geschaffen, mit dem ein Stück Heimat verschenkt werden kann. Getreu dem saarländischen Motto „Großes entsteht immer im Kleinen“ ist in der weithin bekannten Dorfbäckerei Ackermann in der Bliestalstraße 63 in Bliesmengen-Bolchen etwas Großartiges entstanden.

Neue Fälle von Sherlock Holmes

Zugriffe: 24
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Neue Fälle für Sherlock Holmes
© Herbert Schulze

Kriminalkomödie am Donnerstag im Saalbau Homburg

Im Rahmen der Theatergastspiele kommt das Tourneeensemble Filmtheater aus Köln am Donnerstag, 30. Januar 2020, um 19 Uhr mit einer Kriminalkomödie nach Homburg. Mit der Inszenierung „Neue Fälle für Sherlock Holmes“ bringt es den beliebten viktorianischen Meisterdetektiv auf die Bühne des Kulturzentrums Saalbau. Regie führen Saskia Leder und Kerstin Krug. Die Aufführung präsentiert den bekannten Romanstoff aus der Feder von Sir Arthur Conan Doyle in einem liebenswürdig nostalgischen Gewand. Der Zuschauer darf sich auf einen unterhaltsamen und spannenden Theaterabend freuen.

Brennholzverkauf aus dem Homburger Stadtwald

Zugriffe: 27
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Motorsägenschein ist Voraussetzung für eine Zuteilung

Die Stadt Homburg bietet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern wieder den Kauf von Brennholz aus dem Homburger Stadtwald an. Bei dem in Rede stehenden Brennholz handelt es sich um Mischholz in unterschiedlichen Stärken, das auf Holzpolter – also auf Lagerflächen für gestapeltes Stammholz - an befahrbaren Waldwegen gelagert ist.

Faschingskostüme gesucht

Zugriffe: 28
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Besonders Kinder würden sich über Bekleidung freuen

Die städtische Kleiderkammer in Erbach, Am Hochrech 50, möchte über das Angebot von Alltagskleidung hinaus auch eine Auswahl von Kleidung für besondere Anlässe vorhalten. Für die Faschingszeit wäre es daher schön, wenn insbesondere für Kinder Kostüme zur Verfügung stünden.

Privater Adventsbasar "Weihnachtszauber" in Blickweiler

Zugriffe: 38
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Judith Dawo (rechts) und Britta Fremgen mit Klaus Port (Schutzengelverein) bei der Spendenübergabe Foto: K.Port

Beeindruckende 950 Euro-Spende von Britta Fremgen und Judith Dawo

Ihren inzwischen 6. Adventsbasar „Weihnachtszauber“ in Form einer attraktiven Weihnachtsausstellung führten die beiden Freundinnen Britta Fremgen und Judith Dawo am 1. Adventwochenende im geschmückten Innenhof der Blieskasteler Straße 55 in Blickweiler durch. Erneut wurden den zahlreichen Besuchern im Hofraum des schmucken Anwesens mit eigener Töpferwerkstatt (Alte Scheune) in einer zum Verweilen einladenden "stimmungsvollen Weihnachtswelt" handgefertigte Töpfer- und Keramikwaren für die weihnachtliche Dekoration und zahlreiche tolle Geschenkideen aus Holz und Metall für Innen und Außen zum Kauf angeboten.

Reise- und tropenmedizinische Sprechstunde

Zugriffe: 35
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Prof. Dr. Dr. Sören Becker und sein Team beraten zu reise- und tropenmedizinischen Fragestellungen Foto: Rüdiger Koop / UKS

Ab Januar 2020 neu am Universitätsklinikum des Saarlandes

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene am Universitätsklinikum des Saarlandes bietet ab Januar 2020 mit der reise- und tropenmedizinischen Sprechstunde einen neuen Service. Das Angebot reicht von reisemedizinischer Beratung vor einem Auslandsaufenthalt über die Durchführung von vorbeugenden Impfungen bis hin zu einer fundierten, tropenmedizinischen Abklärung bei gesundheitlichen Problemen nach einer Reise. Es können individuelle Termine unter Tel. 06841 / 16 - 23900 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbart werden. Auch eine Online-Terminvereinbarung unter www.reisemedizin.uks.eu ist möglich.

Faschingsumzug in Spiesen

Zugriffe: 29
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Die Planungen sind bereits angelaufen

Die Gemeinde mit Unterstützung des KV Alleh Hopp Spiesen setzt alles daran, dass sich am Faschingsdienstag wieder ein imposanter Zug durch die Hauptstraße schlängelt und vom Beckerwald bis zum Zeltplatz an der Turnhalle tausende Faschingsbegeisterte auf den Bürgersteigen dem Großereignis entgegenfiebern. Jeder ist zum Mitmachen eingeladen. Auch Kurzentschlossene aus nah und fern bekommen immer noch einen Startplatz.

Weihnachtsfeier der Bexbacher DJK Junioren

Zugriffe: 107
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 4.75 (2 Abstimmungen)
muster

F-Junioren der DJK Bexbach Saison 2019/2020 Foto: Ralf Krewer

Feierlich war einmal mehr die Stimmung im Sportheim der DJK Bexbach am alten Schlammweiher

Nachdem die älteren Junioren bereits zwei Wochen zuvor im Rahmen einer gemeinschaftlichen Feier der Teams der Spielgemeinschaften mit dem FVO und dem SV im Sportheim auf der Heide gefeiert hatten, waren am Samstag dem 21. Dezember die vereinseigenen Teams zur traditionellen Weihnachtsfeier geladen. Der Jugendausschuss des Vereins hatte sich wieder kräftig ins Zeug gelegt um den Spielern, Trainern sowie Geschwistern und Eltern eine besinnliche vorweihnachtliche Feier zu ermöglichen.

Wassergymnastik für Senioren

Zugriffe: 40
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Startet wieder ab Ende Januar im „KOI“

Das Amt für Jugend, Senioren und Soziales bietet ab Donnerstag, 30. Januar 2019, wieder Wassergymnastik für Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren an. Die Kurse finden unter fachkundiger Anleitung im Kombibad „KOI“ statt. Durch die Leichtigkeit im Wasser und die große Bewegungsfreiheit ist Wassergymnastik für Senioren besonders effektiv. Zum einen fordert es den gesamten Bewegungsapparat, zum anderen stärkt es das Herz-Kreislauf-System. Vorteilhaft gegenüber anderen Sportarten ist, dass aufgrund des Auftriebs im Wasser die Gelenke bei den Übungen kaum belastet und sogar geschont werden.

Zweibrücker Fastnachtsumzug 2020

Zugriffe: 52
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Koordinationsgespräch zur Vorbereitung

Am Donnerstag, dem 30. Januar 2020, 19.00 Uhr, findet im „Arbeiter-Samariter-Bund“, Friedrich-Ebert-Straße 40, 66482 Zweibrücken, ein Koordinationsgespräch zur Vorbereitung des nächstjährigen Zweibrücker Fastnachtsumzugs statt.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an diesem Gespräch teilzunehmen.