Weichen für die Kommunalwahl gestellt

Zugriffe: 21
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
weichen fuer 01

Michael Rippel, der den Ortsverband seit zwei Jahren führt, wurde als Vorsitzender
im Amt bestätigt

Neuer Vorstand gewählt und Kandidaten nominiert

Der CDU Ortsverband Bruchhof-Sanddorf hat auf seiner kürzlich durchgeführten Mitgliederversammlung nicht nur einen neuen Vorstand gewählt, sondern auch die Weichen für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 gestellt. Als Vorsitzender wurde Michael Rippel, der den Ortsverband seit zwei Jahren führt, im Amt bestätigt.

Als stellvertretende Vorsitzende stehen ihm weiterhin Werner Kohns und Thomas Morsch zur Seite. Die Finanzen verwaltet Rainer Thielen als Schatzmeister weiter, das Amt des Schriftführers wird nach wie vor von Dr. Jan Hauch ausgeübt. Norbert Krieger fungiert weiterhin als Organisationsleiter. Neu im Amt als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist Andreas Bonaventura. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Bärbel Ecker, Tobias Flick, Dr. Jochen Gunkel, Michael Sprunck, Christine Stalter und Lothar Stalter.
Darüber hinaus wurden auch die Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert. Für das Amt des Ortsvertrauensmanns bewirbt sich Thomas Morsch, der bereits von 2009 bis 2014 dieses Amt innehatte und seit 2014 stellvertretender Ortsvertrauensmann für Bruchhof und Sanddorf ist. Als Kandidaten für den Homburger Stadtrat hat der Ortsverband Michael Rippel (seit 2012 Mitglied des Stadtrates), Andreas Bonaventura, Thomas Morsch und Rainer Thielen nominiert. Alle Nominierungen erfolgten einstimmig. Im Vorfeld der Versammlung hatte Dr. Jochen Gunkel, der dem Stadtrat seit dem Jahr 2004 angehört, erklärt, dass er nicht mehr für die neue Amtsperiode kandidieren wird.
Des Weiteren wurden auch Vertreterinnen und Vertreter für die demnächst anstehenden Listenaufstellungen auf Stadt-, Kreis- und Landesebene gewählt. „Die kommenden Wochen und Monate werden im Zeichen der Kommunalwahl stehen, inhaltlich und organisatorisch. Ein wichtiges Thema sowohl für Bruchhof als auch Sanddorf ist die hohe Verkehrsbelastung. Hier werden wir die Planung für den Neubau des Autobahnanschlusses Homburg-Ost weiterhin kritisch und konstruktiv mitbegleiten, um insbesondere für die Kaiserslauterer Straße, aber auch unsere beiden Stadtteile insgesamt eine echte Entlastung zu erreichen. Vor allem der in den letzten Jahren immer stärker anwachsende Schwerlastverkehr stellt für die Bürgerinnen und Bürger eine große Belastung dar.”, so der Vorsitzende Michael Rippel.
Abschließend informierte der Vorsitzende über das Bauvorhaben, auf dem ehemaligen Gelände des Mercedes-Benz Autohauses in der Kaiserslauterer Straße einen Supermarkt zu errichten, das Gegenstand des öffentlichen Teils der letzten Sitzung des Bauausschusses war. Man war sich einig, dass dies eine positive Entwicklung und echte Bereicherung für Bruchhof und Sanddorf wäre.

Weitere Infos zur CDU Saar erhalten Sie auch online unter cdu-saar.de.


Infos zur DSGVO
Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!