Aus der Welt der Honigbienen

Zugriffe: 11
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

190513 bienenkorb

Der neue, begehbare „Bienenkorb“ in der Gartenanlage von Haus Lochfeld
© Christian Stein

Ortstermin Bienenstock am 26. Mai im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld

Bei der Outdoor-Veranstaltung „Ortstermin Bienenstock“ gibt es hautnahe Einblicke in unterschiedliche Bienenstöcke zu erleben. Ort des Geschehens ist das neue begehbare Bienenhaus in der Gartenanlage von Haus Lochfeld in Wittersheim. Der „Ortstermin“ am 26. Mai um 16 Uhr findet direkt bei, an und mit Bienen statt und ist für die ganze Familie bestens geeignet.
Das tierische „Privatleben“ der Honigbienen bleibt uns Menschen meist verborgen. So ganz genau weiß man normalerweise ja nicht was sie tun. Zumindest nicht, was sie tun, wenn sie zuhause sind.

Die geheimnisvollen Tiere wohnen nämlich in fensterlosen Häusern, in denen ewige Dunkelheit herrscht. Beim „Ortstermin Bienenstock“ wird Licht ins Dunkel gebracht, neugierige Kinder, Jugendliche und Erwachsene erleben hautnah mit, welche fantastische Welt sich im Innern eines Bienenstocks verbirgt, sie und sehen, wie es bei Maja und Willi unterm Sofa aussieht. Im neuen, begehbaren Bienenhaus von Haus Lochfeld kann, nur durch eine Glasscheibe getrennt, das Volk ungeniert und ohne Störung in seinem privaten Gemach beobachtet werden. Besichtigt wird auch die TOP-BAR-HIVE, ein von oben zu öffnender trapezförmiger Bienenkasten. Die menschlichen Eingriffe in die Wohn- und Lebensverhältnisse sind dort auf ein Minimum beschränkt, weshalb die Honigbienen ihre Waben so bauen können, wie sie es auch in der freien Natur in Baumhöhlen tun würden.

Nebenbei erzählt und zeigt der Bienenvater viele spannende Details aus der Welt der Honigbienen. Die Teilnehmer werden erstaunt feststellen, dass man Bienen streicheln kann, können überprüfen ob die Königin eine Krone trägt und mit etwas Glück auch Augenzeuge einer Bienengeburt werden.

Der „Ortstermin Bienenstock“ ist bestens geeignet für Familien, insbesondere auch für Kinder und Jugendliche. Veranstalter ist der Zweckverband "Saar-Blies-Gau/Auf der Lohe“ und der Saarpfalz-Kreis in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Mandelbachtal.
Um Voranmeldung bis spätestens 23. Mai beim Saarpfalz-Kreis in Homburg und zwar bei Waltraud Stephan-Diener oder Christian Stein per Telefon: (06841) 104-7228 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten. Dort gibt es auch eine Anfahrtsbeschreibung und weitere Informationen zum Angebot des Kulturlandschaftszentrums. Die Teilnahmegebühr an der gut 90-minütigen Veranstaltung beträgt drei Euro. Wegen der begrenzten Parkmöglichkeit am Haus wird gebeten Parkplätze im Umfeld anzufahren oder Fahrgemeinschaften zu bilden.


 

Infos zur DSGVO

Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!