STADTRADELN in Kirkel geht los

Zugriffe: 5
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Bereits sieben STADTRADELN Teams haben sich in Kirkel angemeldet

Am nächsten Freitag geht’s los, vom 18.05 bis 07.06.2019 können Mitglieder des Kommunalparlaments sowie alle Bürger*innen und alle Personen, die in Kirkel arbeiten, einem Verein angehören bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln.
Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren sowie, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.
Jede*r kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem Team beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen.
Während des Kampagnenzeitraums bietet die Gemeinde Kirkel allen Bürger*innen die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADELN-App die Kommunalverwaltung auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen. STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Stevens Bikes, Busch + Müller, Paul Lange & Co., My Bike, WSM, sowie Schwalbe deutschlandweit unterstützt. Im Saarland wird die Kampagne durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr (MWAEV)gefördert.
Anmelden können sich Interessierte unter stadtradeln.de/kirkel

Im Rahmen der Aktion STADTRADELN findet am 20.05.2019 eine Radtour durch die Gemeinde statt. Die Radtour ist als (Fahrrad-) Planungsfahrt konzipiert. Dies bedeutet, dass viele der für den Radverkehr neuralgischen Punkte in der Gemeinde Kirkel angefahren werden. Diese Punkte wurden von den Teilnehmern des 1. Kirkeler Fahrradgipfels genannt.
Bei dieser Tour, die um 17.30 Uhr in Limbach am Rathaus beginnt, fahren wir im gemütlichen Tempo nach Kirkel Neuhäusel. Dort besteht um 18.00 Uhr die Möglichkeit an der Kreuzung „ Am Weg zur Silbersandquelle /Adebar Tour“ in die Radtour einzusteigen. Nachdem wir Kirkel angeschaut haben, geht es über die Landstraße zurück nach Limbach. An der Einfahrt zum Industriegebiet „An der Autobahn“ (Konrad-Zuse-Straße) können gegen 18.45 Uhr weitere Radler zu der Gruppe stoßen. Über den Bliesberger Hof geht es über die Windschnorr nach Altstadt. An der Bliesbrücke zwischen Limbach und Altstadt besteht dann gegen 19.30 Uhr wieder die Möglichkeit zu der Gruppe dazuzukommen. Danach geht es über die Ortstrasse zum Lappentascherhof und dann zum Zunderbaum. Zurück geht’s dann über die L219 und Ortstraße nach Limbach zum Rathaus. Es ist natürlich möglich, an den genannten Punkten in den einzelnen Ortsteilen einsteigen oder aber an der der Tour, die ca. 25 km lang ist komplett, mitzufahren.
Eine Anmeldung für die Tour ist nicht notwendig, allerdings sollten die Tourteilnehmer Warnwesten überziehen. An der Tour kann jeder teilnehmen. Während der Tour besteht die Möglichkeit, Anregungen und Kritik einzubringen. Damit diese Sachen direkt an kompetenter Stelle landen, werden Bürgermeister Frank John, ein Vertreter des LfS sowie Thomas Fläschner vom ADFC teilnehmen.
Weitere Informationen erteilt Armin Jung, Fahrradbeauftragter der Gemeinde Kirkel, Tel. 06841-809860 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Infos zur DSGVO

Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!