Märchen und Geschichten rund um Honigbienen und ihren Staat

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

190605 bienen

Bienenvater Krick öffnet einen Bienenstock
© by Christian Stein

Interessantes erleben beim Ortstermin am Bienenstock in der Streuobstwiese von Haus Lochfeld

Zum „Der Bienenvater lüftet seinen Schleier“ am Sonntag, dem 16. Juni, ab 16 Uhr lädt der Zweckverband "Saar-Blies-Gau / Auf der Lohe" und der Saarpfalz-Kreis in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Mandelbachtal ein. Die Teilnahmegebühr an der gut zweistündigen, für die ganze Familie geeigneten Veranstaltung beträgt drei Euro pro Person, es besteht die Möglichkeit frisch geschleuderten Honig vor Ort zu kaufen.

Wissenschaftlern gibt die Honigbiene noch immer so manches Rätsel auf, für das sie bislang keine Lösung gefunden haben. Natürlich wissen auch Imker, die sich mit der Haltung und Zucht von Honigbienen beschäftigen, wundersame Dinge von ihrem „Handwerk“ zu berichten. Beim Ortstermin am Bienenstock in der Streuobstwiese von Haus Lochfeld in Wittersheim lüftet Bienenvater Hans-Werner Krick den Schleier so mancher Geheimnisse.
Über Honigbienen und deren Staat und das Leben tief drinnen im Dunkeln des Bienenstockes gibt es viele Märchen und Geschichten. Sobald Hans-Werner Krick den Bienenstock öffnet, lernt man Aug in Aug Arbeiterinnen, Drohnen und Königin kennen, erlebt man Pollen- und Nektarsammlerinnen bei der Arbeit und kann, mit etwas Glück, sogar der Königin beim Eier legen zusehen. Als besondere Attraktion wird am Ende auch noch Honig geschleudert. Ernte- und wabenfrisch, direkt aus der Honigschleuder, kann diese Köstlichkeit dann auch noch probiert und gekauft werden.
Um Anmeldung bis 14. Juni beim Saarpfalz-Kreis in Homburg und zwar bei Waltraud Stephan-Diener oder Christian Stein per Telefon unter (06841) 104-7228 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten. Dort erhalten Interessierte auch weitere Informationen (auch eine Anfahrtsbeschreibung) zum Programmangebot 2019 des Kulturlandschaftszentrums. Wegen der begrenzten Parkmöglichkeit am Haus wird gebeten Parkplätze im Umfeld anzufahren oder Fahrgemeinschaften zu bilden.


 

Infos zur DSGVO

Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!