Vorstellung des Teilnehmerkreises – Teil 6

Zugriffe: 19
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

muster

Die Leitstelle in Saarbrücken
Foto: Lukas Hoor

Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz

Auch der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) Saar wird sich am „Tag der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz“ am 24. August von 11 bis 16 Uhr auf dem Gelände des Homburger Forums präsentieren.

Der ZRF Saar, ansässig im Saarpfalz-Park 9 in Bexbach, sorgt für die flächendeckende und bedarfsgerechte Versorgung der saarländischen Bevölkerung mit Notfallrettung und Krankentransport.

Zur Einhaltung der gesetzlichen Hilfsfrist von 12 Minuten werden an 35 Standorten Rettungswagen, an 14 Standorten zusätzliche Notarzteinsatzfahrzeuge bereitgehalten. Die Integrierte Leitstelle des Saarlandes lenkt und koordiniert als ZRF-Dienststelle die Einsätze im gesamten öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst im Saarland sowie von Feuerwehr und Katastrophenschutz in den Landkreisen. Mit der praktischen Durchführung des Rettungsdienstes sind die Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst, die Feuerwehren der Landeshauptstadt Saarbrücken und der Stadt Neunkirchen sowie die Firma Ambulanz Frisch durch den Zweckverband beauftragt.

Zu den Aufgaben des ZRF zählen: Betrieb der Integrierten Leitstelle zur Alarmierung und Koordination von Feuerwehr, Rettungsdienst sowie von anderen Organisationen der Gefahrenabwehr und des Katastrophenschutzes; Festlegung von Rettungswachen-Standorten und der Anzahl der vorzuhaltenden Fahrzeuge für einen flächendeckenden, leistungsfähigen und wirtschaftlichen öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst; Verhandlung mit den Krankenkassen über die landesweit einheitlichen Preise für die Leistungen des öffentlich-rechtlichen Rettungsdienstes; Verwaltung und Organisation zur Gewährleistung eines leistungsfähigen, flächenabdeckenden Rettungsdienstes; zentrale Koordination der Behandlungskapazitäten für Notfallpatienten in Kooperation mit den saarländischen Kliniken.
Am 24. August präsentiert der ZRF Saar sein Rettungsdienst-Infomobil „RUDI“. Das ZRF-Team steht für Fragen gerne bereit.


 

Infos zur DSGVO

Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!